Boy Dominik

    Boy Dominik

    GB 1976–1977 (Dominic)
    Alternativtitel: Dominic

    Dominic, der zwölfjährige Sohn von Kapitän Bulman, hat begonnen, ein Logbuch zu schreiben. Es soll seinen Vater erfreuen, wenn er von langer Fahrt heimkehrt. Da bringt der Reeder die Nachricht, Kapitän Bulman sei auf See verschollen. Dominic und seine Mutter sind plötzlich mittellos.

    (Funk Uhr 5/1983)

    Seit Kapitän Charles Bulman (Richard Todd) auf See verschollen ist, leitet seine Frau eine Pension. Zu den Gästen zählen auch

    ein Textilfabrikant aus Manchester und dessen Frau. Der Mann brüstet sich gur zu Kindern zu sein, und nimmt den 12 jährigen Dominic mit, um ihm seine Fabrik zu zeigen. Es ist die Zeit, da die Leute wie dieser Mr Montain reich wurden vor allem durch Kinderarbeit. (Text: aus F.F. Dabei 8/1983)

    Boy Dominik auf DVD

    Boy Dominik – Community

    Hanne (geb. 1955) am 17.03.2004: ich weiß nicht genau wie der film heißt es geht um eine nonne die das lied domenice gesungen hat.da wurde mal ein film drüber gemacht über das endstehen dieses liedes. dabei handelte es sich um einen kleinen jungen der immer im kloster gespielt hat. ich würde mich freuen wenn mir jemand sagen kann wie der film hies.
    unbekannt am 25.12.2003: 3.Teil Seit Kapitän Bulman (richard Todd) auf See verschollen ist, leitet seine Frau eine Pension. Zu den Gästen zählen auch ein Textilfabrikant aus Manchester und dessen Frau. Der Mann brüstet sich gut zu Kindern zus ein und nimmt den 12 jährigen Dominic mit, um ihn seine Fabrik zu zeigen. Es ist Zeut, da die Leute wie dieser Mr.Mounttain reich werden von Kinderarbeit. (aus FF-Dabei 08.1883 lief am 20.02.1983)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13-tlg. brit. historische Abenteuerserie (Boy Dominic; 1976).

    England im 19. Jh.: Der Kapitän Charles Bulman (Richard Todd) ist auf See verschollen. Seine Frau Emma (Hildegard Neil) und ihr Sohn, der zwölfjährige Dominik (Murray Dale), sind nun mittellos und ein leichtes Opfer für Freunde, die Hilfe anbieten, aber ihre Not ausnutzen.

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm und 1983 im DFF 1.