Daniel Boone

    Daniel Boone

    USA 1964–1970
    Deutsche Erstausstrahlung: 09.07.1971 DFF1

    Die Legende des amerikanischen Volkshelden Daniel Boone. Boone ist mit Rebecca verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder: Israel und Jemima . Sein Freund Mingo ist ein Cherokee-Indianer mit Collegebildung, zu seinen Begleitern gehören ferner zunächst Josh Clements und später Gabe Cooper , ein entflohener Sklave. Auch Cincinnatus zählt später zu Boones Freunden. Ein Siedler-Treck zieht 1775 nach Kentucky. An der Spitze reitet furchtlos der junge Daniel Boone, der für die Sicherheit sorgt und alle Gefahren im Land der Indianer und Abenteurer meistern wird. Bei diesem ersten Abenteuer lernt er auch seinen besten Freund Mingo kennen und schätzen. Nachdem er im Streit mit seinen Vorgesetzten seinen Dienst als Geheimagent quittiert, findet sich der namenlose Hauptrotagonist in einer Wüstenlandschaft wieder. Umgeben von kargen Gestein, schroffen Felsen und endlosem Sand wird er Zeuge einer Ermordung des offenbar ebenfalls Verschleppten „93“. Auf der Flucht vor dessen Häschern findet er den Weg in eine besiedelte Oase. Hier scheint ihn jeder zu kennen und er erfährt, dass er als „Nummer 6“ den Rest seines Lebens fortan in einer Siedlung leben muss. Antworten auf seine vielen Fragen scheint der ominöse „2“ zu haben, doch der verheimlicht Vieles aus gutem Grund vor dem Neuankömmling. (Text: Family TV)

    Daniel Boone auf DVD

    Daniel Boone – Community

    TVMouse68 am 02.11.2016 21:57: Lieber Stefan, sofern du einen PC hast ist der Empfang sowohl von FanilyTV als auch von blizz kein Problem. Beide Sender haben eine Homepage, in/auf der jeweils ein Livestream integriert ist. 'Problem gelöst!' Ö.<
    Stefan_G (geb. 1963) am 05.08.2016 23:40: Wird bald wiederholt - sowohl auf "Family TV" als auch auf "blizz". Der Clou an der ganzen Sache dabei: kann ich als Kabel Deutschland-Zuschauer die o.g. Sender leider nicht empfangen!! Darum ärger ich mich immer noch zu Tode, daß ich die Folgen auf "SAT 1" damals leideer verpasst hatte. Merke: n i c h t alles wird später irgendwann mal wiederholt...
    Steffen am 07.12.2015 14:37: Also ich schau mir die Serie öfters an.In deutsch. Eine der besten Serien.Bin ja auch damit groß geworden.
    Silvio Beyer (geb. 1962) am 01.12.2015 00:27: Sehr geehrte(r) Empfänger ! Mich würden Ihre Fragen imteressieren ! Ich bin mit Daniel Boone Im DDR-F 1971 ( mit noch nicht mal 9 Jahren aufgewachsen ! Nicht immer durfte ich bis 20 Uhr aufbleiben .... und Daniel Boone Freitag 20 Uhr gucken. Das war Damals die Höchststrafe für mich. Zum Glück wurden Die34 Folgen wieder wiederholt-
    populaerkultur am 24.11.2015 10:36: Liebe Forumsmitglieder, für ein Forschungsprojekt der Christian-Albrechts-Universität über amerikanische Populärkultur in Deutschland bin ich auf der Suche nach Personen, die in den 70er Jahren (evtl. auch später) in der DDR die amerikanische Westernserie Daniel Boone gesehen haben und bereit wären, mir dazu ein paar Fragen zu beantworten. Dabei ist es unerheblich, wie alt Sie zu dem damaligen Zeitpunkt waren. Die Ergebnisse der Forschung werden (anonymisiert) in einem Buch zu diesem Thema veröffentlicht. Am einfachsten ginge das über einen kurzen Fragebogen, den ich Ihnen zuschicken würde, gerne führe ich aber auch ein telefonisches Interview. Bei Interesse schicken Sie mir bitte eine kurze Email an: populaerkultur@gmx.de Ihre Mitarbeit würde uns sehr weiterhelfen und ich bedanke mich im Voraus für Ihre Zeit und Ihr Interesse!

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Die Legende des amerikanischen Volkshelden Daniel Boone. Boone (Fess Parker) ist mit Rebecca (Pat Blair) verheiratet und hat mit ihr zwei Kinder: Israel (Darby Hinton) und Jemima (Veronica Cartwright). Sein Freund Mingo (Ed Ames) ist ein Cherokee-Indianer mit Collegebildung, zu seinen Begleitern gehören ferner zunächst Josh Clements (Jimmy Dean) und später Gabe Cooper (Roosevelt Grier), ein entflohener Sklave. Auch Cincinnatus (Dallas McKennon) zählt später zu Boones Freunden.

    Die Serie basierte auf dem Leben des Pioniers Daniel Boone, der um 1770 den US-Bundesstaat Kentucky erschloss. Hauptdarsteller Parker selbst war auch der Regisseur der Serie.

    Das Fernsehen der DDR zeigte 25 Folgen, erst viel später liefen in der Bundesrepublik 108 neu synchronisierte Folgen am Montagnachmittag.

    Auch interessant …