Black Books

    Black Books

    GB 2000–2004

    Ein kleiner Buchladen im Herzen Londons. So weit, so Notting Hill. Doch hier ist es anders. Statt einem verliebten Hollywood Star treten hier drei englische Hochkarate auf. Zum einen wäre da Dylan Moran, der den ewig nörgelnden Bernard Black mimt, zum anderen Manny Bianco, Aushilfe und stetiges Opfer von Bernards Beleidigungen und Ausbrüchen – gespielt von Bill Bailey. Und zuletzt Fran Katzenjammer, verkörpert durch Tamson Greig: Vertraute, Vermittlerin, Trinkkumpanin.

    Im Buchladen geht es drunter und drüber, da sich der Besitzer (Dylan Moran) mehr um das zum Rande gefüllte Weinglas kümmert als um seine Kunden oder seinen Laden, bleibt alles an Manny hängen, der mehr als einmal die Beherrschung verliert.

    Fran versucht oft zwischen dein beiden zu vermitteln, gerät dabei doch oft zwischen die Fronten und lässt sich zu leicht von einem Gläschen „splischi-splaschi“ umstimmen.

    Alles in allem ist es die beste englische Comedy Truppe seit Monty Python. (Text: Kenji Heise)

    Black Books auf DVD

    Black Books – Community

    Melli (geb. 1982) am 07.06.2012: Das lustigste, was ich je gesehen habe. Am besten gefällt mir die erste Staffel.
    Die Situationskomik ist unbeschreiblich! Bernard ist ein grummeliger, schmuddeliger und kundenfeindlicher Buchhändler der seine Kunden (time wasting bastards) mit dem Besen rausfegt, wenn er keine Lust mehr hat oder nervtötende Handys tötet. Manny ist super nett und bemüht sich tapfer Ordnung zu halten. Fran kümmert sich um beide.
    Unbedingt ansehen

    Cast & Crew

    Auch interessant …