1600 Penn

    1600 Penn

    USA 2012–2013
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.05.2014 ProSieben Fun

    Eigentlich sind die Gilchrists eine ganz normale amerikanische Familie – wäre da nicht ein erwähnenswertes Detail am Rande: Sie leben im Weißen Haus, denn Familienoberhaupt Dale Gilchrist ist Präsident der USA. Neben der Politik plagen Dale mit privaten Turbulenzen, die insbesondere seine vier Kinder erzeugen. Sein nicht übermäßig intelligenter Sohn Skip hat es nicht eilig, einen Job zu finden. Die minderjährige Tochter Becca sorgt mit einem positiven Schwangerschaftstest für Schlagzeilen. Emily, die neue First Lady, versucht derweil, das Vertrauen ihrer vier Stiefkinder zu gewinnen.

    Der Serientitel leitet sich von der offiziellen Anschrift des Weißen Hauses ab: „1600 Pennsylvania Avenue NW, Washington, D.C.“ Verantwortlich für die Serie ist ein Trio: Josh Gad steht als Skip Gilchrist auch vor der Kamera, Jason Winer führt Regie bei „Modern Family“ und Jon Lovett hat früher Reden für Barack Obama geschrieben. Zum Hauptcast zählte ursprünglich Brittany Snow in der Rolle von Tochter Becca. Sie wurde nach der ersten Drehbuch-Lesung recastet. Bill Pullman spielt nach „Independence Day“ bereits zum zweiten Mal den US-Präsidenten. Die Pilotfolge war bereits am 17. Dezember 2012 vor dem regulären Start als Vorpremiere zu sehen. (Text: MB)

    1600 Penn – News

    Cast & Crew

    Auch interessant …