Kommentare 1–2 von 2

    • (geb. 1963) am melden

      Hatte ich auch noch nie gesehen. Bitte wiederholen, neecht??
      • (geb. 1958) am melden

        Die Geschichten entsprechen in etwa dem, was ich während meiner borddienstzeit erlebt habe.
        Die Kabbeleien unter den Besatzungsmitgliedern, scheinen mir von einem original Schiff übernommen zu sein. Auch die "Feindseligkeiten" unter den Besatzungen verschiedener Schiffe sind nicht nur Fiktion, sonder so habe ich es auf meinem Fletcher erlebt. Also eine in vielen Details der Realität entsprechende TV Serie. Aber das Ist man von den Aussies, mal abgesehen von Skippy dem Buschkänguruh und Mick Dundee, gewohnt.
      hier antworten
    • (geb. 1975) am melden

      Leider hatte ich erst vor Kurzem die Möglichkeit, 8 Folgen dieser Serie im Englischen Original zu sehen. Sie hat mich total begeistert, nicht zuletzt da ich ein großer Fan von Andrew McFarlane (Lt David Keating) bin J Man bekommt einen interessanten Einblick in das Leben und die Arbeit auf so einem Patrouillenboot. Die Geschichten sind ergreifend und spannend. Man kann herzlich lachen, aber auch mitleiden und mitfiebern. Ich hoffe sehr, dass diese Serie bald mal wieder im Deutschen Fernsehen wiederholt wird, oder ich die Möglichkeit bekommen, sie auf DVD zu erwerben.
        hier antworten

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zwischen Sonne und Pazifik im Fernsehen läuft.

      Auch interessant …