Werner Müllers Schlagermagazin
    D 1961–1965
    Deutsche Erstausstrahlung: ARD
    Alternativtitel: Schlagermagazin

    Musiksendung mit Werner Müller und prominenten Gaststars. Fester Bestandteil war das Gewinnspiel Schlagertoto, bei dem die Zuschauer per Postkarte über aktuelle Lieblingshits abstimmten.

    Lief in größeren Abständen um 20:15 Uhr. Das Schlagertoto wurde rund sechs Wochen nach der Sendung im Nachmittagsprogramm aufgelöst. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Werner Müllers Schlagermagazin – Community

    • (geb. 1966) am

      Warum hören Menschen Schlager ? Hier zeigt sich am Deutlichsten, daß das alles nicht mit Sinn, Logik und Verstand zu tun hat - vom Text und von der Musik her. Die Interpreten und Plattenfirmen können sich freuen: "Unschuldig" werden sie so per Millionen verkaufter CDs zu Millionären. Ein paar Beispiele:
      Roland Kaiser: Santa Maria - Text beschreibt geschickt Entjungferung auf einer Insel
      Peter Maffay: So bist du - Ältere Dame bumst Jüngling das erste
      Mal
      Monika Herz: Charlie ade: Song über glücklich gelungene Scheidung
      Roland Kaiser: Manchmal möchte ich schon mit Dir - Sehnsucht nach Seitensprung mit der Frau des Freundes wird beschrieben.
      (Au weia)
      Und darüber stimmen meist ältere Zuschauer ab - Schlager haben wie Rockmusik ganz schön schweinige Texte - können sie auch haben. Aber die ältere Generation soll sich dann nicht über Rammsteins "Bück Dich" und "Das alte Leid" aufregen.

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Werner Müllers Schlagermagazin im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …