Stieg Larsson: Millennium

    Staffel 1, Folge 1–2weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (90 Min.)

      Mikael Blomkvist, Herausgeber der investigativen Zeitschrift „Millennium“, wird von einem Gericht zu drei Monaten Haft verurteilt, da er den schwedischen Großindustriellen Wennerström in einer Titelstory zu Unrecht beschuldigt hatte, staatliche Fördergelder für Waffengeschäfte verwendet zu haben. Im Gerichtssaal beobachtet Lisbeth Salander das Geschehen. Sie arbeitet für die Privatdetektei Milton Security, deren Chef Armanskij die besonderen Ermittlungsmethoden der Hackerin Salander schätzt. Sie soll über Blomkvist ein umfangreiches Dossier anfertigen. Auftraggeber ist Henrik Vanger, ein 82jähriger Unternehmer, der das spurlose Verschwinden seiner 16jährigen Nichte Harriet – vor fast 40 Jahren – nicht überwunden hat. Jedes Jahr an seinem Geburtstag schickt man ihm eine getrocknete Blume in einem Rahmen – so, wie Harriet es immer gemacht hatte. Henrik vermutet hinter dieser Aktion Harriets Mörder. Er nimmt einen letzten Anlauf, den Fall aufzuklären und beauftragt Mikael Blomkvist. Dieser nimmt den hoch dotierten Auftrag nur zögerlich an. Doch die bevorstehende Haft und seine Angst, „Millennium“ durch seine Verurteilung zu schaden, lassen ihn die Flucht nach vorn antreten. Nach einer Auseinandersetzung mit seiner langjährigen Geliebten Erika, der Chefredakteurin von „Millennium“, fährt er zu Henrik Vangers Familienanwesen in Hedestad, um dort die nächsten drei Monate zu verbringen.

      In der Zwischenzeit verschlechtert sich Lisbeths Lage radikal. Seit sie als Kind zwangsweise zwei Jahre in der Psychiatrie verbringen musste, steht sie unter staatlicher Kontrolle. Ihr Vormund Holger Palmgren unterstützte ihre Selbstständigkeit, doch nach dessen Ausscheiden wird der korrupte Anwalt Nils Bjurman als neuer Vormund bestimmt. Bjurman sperrt zunächst sämtliche Konten von Lisbeth, um sie abhängig von ihm zu machen. Als sie einen neuen Computer benötigt, sucht sie ihn in seiner Kanzlei auf. Dort vergewaltigt er sie. Bei einem zweiten Besuch will sie ihn mit einer versteckten Kamera filmen, doch Bjurman gelingt es erneut, sie zu überwältigen. Lisbeth schmiedet einen Racheplan, den sie mit aller Härte durchzieht.

      Von all dem ahnt Mikael nichts. Er richtet sich bei Eiseskälte in einem Blockhaus der Vangers ein und beginnt mit der Sichtung des umfangreichen Materials zum Fall Harriet Vanger. Ein Foto, das kurz vor Harriets Verschwinden bei einer Parade gemacht wurde, weckt sein Interesse. Harriet fixiert jemanden außerhalb des Bildes, vermutlich ihren Mörder. Während Mikael sämtliche Familienmitglieder einer Befragung aussetzt, taucht unversehens Erika auf. Sie feiern Versöhnung. Doch das ist nicht Erikas einziger Grund, in Hedestad zu erscheinen: Henrik Vanger soll als Finanzier bei „Millennium“ einsteigen.

      Lisbeth kann Mikael nicht vergessen und hackt seinen Computer. Sie schaltet sich in seine Ermittlungen ein und kann ihm einen wichtigen Hinweis geben: Die Zahlenkombinationen in Harriets Buch sind Bibelstellen aus dem Alten Testament, wo Frauen auf brutalste Weise bestraft beziehungsweise getötet werden. Mikael spürt Lisbeth in Stockholm auf und sie reisen zurück nach Hedestad, um den mysteriösen Fall gemeinsam zu lösen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 23.01.2011 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Sa 20.03.2010 SVT1
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 2 (90 Min.)

      Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist arbeiten fieberhaft an dem Fall, der unter mysteriösen Umständen verschwundenen Harriet Vanger. Dabei lernen sie, unter dem offiziellen Vorwand, eine Familienchronik erstellen zu wollen, den gesamten Vanger-Clan kennen. Eine Familie, die auf einem weitläufigen Gelände ein merkwürdiges Nebeneinander lebt: zerstritten und verschroben zugleich. Gut, dass Henriks Neffe Martin und seine Großnichte Cecilia sich aufgeschlossen zeigen.

      Als Mikael endlich das Gegenstück zu Harriets Blick auf dem alten Foto im Familienalbum findet, ist darauf nur völlig unscharf ein junger Mann in einem gemusterten Pullover zu erkennen.

      Die Ermittlungen entwickeln sich in eine neue Richtung, als Lisbeth entdeckt, dass es zu den benannten Bibelstellen passende Morde in Hedestad und Umgebung gab. Es gibt keinen Zweifel: Harriet war einem Serienmörder auf der Spur.

      Während ihrer Ermittlungen kommen sich Mikael und Lisbeth näher. Nach und nach gelingt es ihnen, ein Vertrauensverhältnis zu den Vangers herzustellen. Sie nehmen sich noch einmal alle Familienmitglieder einzeln vor, egal, ob tot oder lebendig, und finden heraus, dass die Familie seinerzeit mit den Nationalsozialisten sympathisierte.

      Auf Mikael wird ein Anschlag verübt, während Lisbeth, in einem Zeitungsarchiv, den entscheidenden Hinweis auf den Täter findet.

      Lisbeths schneller Kombinationsgabe und ihrem unbestechlichen Verstand ist es zu verdanken, dass es ihr gelingt, im allerletzten Moment Mikael aus den Fängen des Täters zu befreien. Der Täter und nachweisliche Massenmörder verbrennt vor ihren Augen in seinem Wagen.

      Es kommt zu einem kleinen Happy End: Nach 40 Jahren kommt es zur Wiederbegegnung von Henrik und Harriet Vanger. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 30.01.2011 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Sa 27.03.2010 SVT1
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Stieg Larsson: Millennium im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …