9 Folgen, Folge 1–9

    • Folge 1

      Insekten sind eklig. Nahezu unheimlich! Insekten sind superschlau. Und sie sind lecker, sogar nahrhafter als Schweinefleisch! In der ersten Folge von „Staun TV“ überwindet Nicole Markwald ihre Abneigung und nimmt die erstaunlichste Klasse aller Lebewesen unter die Lupe. Gehen Ohrwürmer nur ins Ohr oder krabbeln sie auch in Ohren? Hat unser Ekel vor ihnen einen tieferen Grund? Und wie landen sie trotzdem auf unseren Tellern? „Staun TV“ besucht einen Flohdompteur und stellt Insektenzüchter und Insektenjäger vor. Nicole zeigt dazu Videoclips, die belegen, wie die Insekten in den letzten 400 Millionen Jahren unseren Planeten und unsere Phantasie in Besitz genommen haben. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 08.01.2003KI.KA
    • Folge 2

      Roboter gibt bereits häufiger, als wir denken. Ohne sie würde in unserem modernen Leben vieles nicht mehr funktionieren. Auch Moderatorin Nicole hat sich einen angeschafft: einen Roboter-Hund namens AIBO. Ihm will sie bei „Staun-TV“ die tollsten Kunststücke beibringen und dabei alle Robotergeheimnisse entlocken. Denn was wissen wir schon von den Gefühlen eines Roboters? Können Roboter eigentlich auch denken? Oder werden sie uns eines Tages vielleicht sogar gefährlich? Nicole findet mit Hilfe ihrer Mouse-Maus in den Weiten des Internets einen super sympathischen Roboter, der lachen, sprechen und sich erschrecken kann. „Staun-TV“ zeigt, die erstaunlichen Fähigkeiten von Robotern, die selbständig ganze Hochhäuser bauen, Fenster putzen, Getränke mixen, Fußball spielen können. Selbst in Musik-Clips sind sie schon unentbehrlich, wie „Staun-TV“ beweist. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 15.01.2003KI.KA
    • Folge 3

      Nicole hat ein Problem: Sie hat nicht genug Zeit, ihre Lieblingsvideos zu zeigen. Aber woher bekommt man mehr Zeit? Es gibt doch genug, schließlich vergeht sie ja oft auch viel zu langsam. „Staun TV“ dreht die Zeit vorwärts und rückwärts, hält sie sogar an und versucht, Zeit zu kaufen. „Staun TV“ besucht einen Ort, an dem die Zeit stehen geblieben ist. Nicole stellt den Ur-Vater der Zeitmessung vor und ergründet, warum 15:00 Uhr die beste Zeit für einen Zahnarztbesuch ist. Ihre Mouse-Maus findet im Internet den Zugang zur genauesten Uhr der Welt. Und es bleibt doch noch etwas Zeit für einige zeitlose Musik-Videos. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 22.01.2003KI.KA
    • Folge 4

      Seit die Menschen gelernt haben, aufrecht zu gehen, tanzen sie. Um besseres Wetter zu beschwören, um eine Hochzeit zu feiern, oder einfach, um sich zu entspannen. Das Tanzen liegt in der Natur des Menschen. Doch was ist ein Schocksalto? Oder ein Tausendfüßer? Und wie bitte fordert man am schlausten jemanden zum Tanzen auf? In der vierten Folge von „Staun TV“ erforscht Nicole Markwald die Geheimnisse ihrer heimlichen Leidenschaft und zeigt dazu Ausschnitte aus den tanzwütigsten Musikclips. „Staun TV“ zeigt bekannte und unbekannte Tänze, wie zum Beispiel den „Eiertanz“, den es tatsächlich einmal gab. Nicole lässt herausfinden, ob Tanzen wirklich so gesund ist, wie oft behauptet wird und warum Tanzen die schönste und deutlichste Sprache der Welt ist. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 29.01.2003KI.KA
    • Folge 5

      Was hat Gurkensalat mit der Erfindung des Telefons zu tun? Und warum kann ein Kopfnicken „Nein“ bedeuten? Nicole Markwald beschäftigt sich in dieser Folge von „Staun TV“ mit den verschiedensten Signale vor, die wir austauschen. Und wie sie funktionieren. Wir reden, telefonieren, schreiben Briefe oder zeigen einen Vogel. Das alles ist Kommunikation. „Staun TV“ zeigt Menschen, die mit Tieren „sprechen“, Gerüchte, die lebensgefährlich und Liebesbriefe, die gut verschlüsselt sind.

      (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 05.02.2003KI.KA
    • Folge 6

      Einmal fliegen können, sich in die Lüfte erheben wie ein Vogel und nicht immer mit zwei Beinen auf der Erde stehen müssen: Nicole Markwald möchte in dieser Woche in „Staun TV“ endlich aus eigener Kraft fliegen können. Aber wie müsste der menschliche Körper umgebaut werden, damit uns ein Flug in die Höhe und ohne Bauchlandung gelingt? Schmaler, kleiner, aerodynamischer und enorme Brustmuskeln sind Mindestanforderungen. Ob Nicole sich in ihrer neuen Gestalt gefallen wird? „Staun TV“ besucht einen Windkanal-Experten, der herausfinden will, ob rote Lollis besser fliegen als blaue. Hauptberuflich beschäftigt er sich allerdings mit gefährlichen Wirbeln, die Flugzeuge zum Abstürzen bringen. Ein Papagei erzählt, wie er das Fliegen gelernt hat. Außerdem erfahren wir, was Haie mit dem modernen Flugzeugbau zu tun haben und wieso die meisten Flugversuche in der Geschichte gescheitert sind. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 12.02.2003KI.KA
    • Folge 7

      Rot macht uns aggressiv, Blau beruhigt eher. Farben haben eine geheimnisvolle Wirkung auf uns. Woher kommt die? In „Staun TV“ untersucht Nicole Markwald diesmal das Phänomen der Farben, ihre Entstehung, Wirkung, Geschichte und Bedeutung. Und dabei stößt sie auf zahlreiche Überraschungen. Früher waren Malfarben teuer. Sie wurden aus Steinen, Läusen oder sogar Mumien gewonnen. Unsere Postkästen waren nicht immer gelb, und schon im alten Rom gab es Fans von den „Grünen“ oder den „Roten“. „Staun TV“ erkundet das Geheimnis der bunten Gummibärchen, und Nicole hat farbenprächtige Musikclips dazu gefunden. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 19.02.2003KI.KA
    • Folge 8

      Ständig dieser Stress! Schluss damit! Nicole wünscht sich auf eine einsame Insel und landet mit „Staun TV“ und vielen wilden Videoclips mitten in der Natur. Aber so einfach wie erhofft ist das Leben in der Natur doch nicht. Wovon soll sie hier eigentlich leben? Oder sind Bäume essbar? Lässt Meerwasser sich in Trinkwasser verwandeln? Wie verraten Sonne, Sterne und Pflanzen die Himmelsrichtungen? Und womit soll Nicole den CD-Player füttern, wenn die Batterien den Geist aufgeben? „Staun TV“ begleitet Abenteurer bei ihren waghalsigen Touren und besucht Naturvölker (Eskimos und Pygmäen), die seit Jahrtausenden in den extremsten Bedingungen der Erde überleben. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 26.02.2003KI.KA
    • Folge 9

      Wir alle sprechen. Manch einer mehr, manch anderer weniger. Mal reden wir schnell und laut. Mal langsam und leise. Aber warum sprechen wir überhaupt? Und wieso können wir das, aber andere Lebewesen nicht? Diese Fragen beschäftigen Nicole in „Staun-TV“ so sehr, dass sie diesmal sogar einen Experten hinzuzieht. Ob es sich dabei um einen ausgemachten Sprachexperten handelt, wird sich im Laufe der Sendung zeigen. Auf jeden Fall gibt es neben sprachlichen Experimenten auch jede Menge guter Musik – und einen Ausflug auf eine Insel, auf der man eine außerordentlich ungewöhnliche Sprache „spricht“. Wer später mitreden will, guckt am besten „Staun-TV“. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 05.03.2003KI.KA

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Staun TV im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…