• Nicht alles war schlecht

      Deutsche Erstausstrahlung: 28.01.2014 ZDF

      Wie war sie wirklich, die DDR? Das bessere, friedlichere Deutschland wollte sie sein – und hat nach 40 Jahren dennoch plötzlich aufgehört, zu existieren. Wie viele seiner Altersgenossen stellt sich Constantin von Jascheroff die Frage, ob diese untergegangene Republik nicht doch vielleicht das bessere Deutschland war. Constantin wurde in der DDR geboren, war erst drei Jahre alt, als die Mauer fiel. Seine Eltern waren kurz zuvor aus dem sozialistischen Staat geflohen – sie hatten die Repressalien der Partei satt.

      Für das ZDF macht Constantin von Jascheroff den DDR-Check, will erleben, wie es ihm ergangen wäre, hätte er seine Jugend dort verbracht. Wie lebte und liebte, wie arbeitete und feierte man im Osten? Wie war der Urlaub, und wie fuhren sich die Autos? Der junge Schauspieler von Jascheroff schlüpft in immer neue Rollen und erfährt, wie sie wirklich war – die geliebte und gehasste Heimat DDR. Prominente berichten, wie sie die andere Republik erlebt haben: Henry Maske, Enie van de Meiklokjes, Jörg Schüttauf, Andreas Schmidt-Schaller, Andrea Kiewel, Roland Jahn und viele andere erzählen ihre Geschichte. (Text: ZDF)

      gezeigt bei ZDFzeit

      Nicht alles war schlecht – Sendetermine

      Sa
      15.12.21:00–21:45ZDFinfo1DDR – Liebe, Frust und Freiheit
      21:00–21:45
      Sa
      15.12.21:45–22:30ZDFinfo2DDR – Sehnsucht, Trotz und Rock ‚n‘ Roll
      21:45–22:30
      Mo
      17.12.14:15–15:00ZDFinfo1DDR – Liebe, Frust und Freiheit
      14:15–15:00
      Mo
      17.12.15:00–15:45ZDFinfo2DDR – Sehnsucht, Trotz und Rock ‚n‘ Roll
      15:00–15:45

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Nicht alles war schlecht im Fernsehen läuft.