ZDFneo zeigt weitere britische Wissensformate

    Wiedersehen mit Paul Merton und William Shatner

    Michael Brandes – 23.09.2012, 13:58 Uhr

    William Shatner trifft einen Yeti – Bild: ZDF/Kelvin Jones 2012
    William Shatner trifft einen Yeti

    Im Rahmen seiner samstäglichen „neoWissen“-Programmschiene startet ZDFneo am 27. Oktober einige neue Formate. Die Reihen wurden in Großbritannien eingekauft.

    In der Deutschlandpremiere „Paul Merton macht Ferien“ begibt sich der Comedian zum wiederholten Male auf kuriose Reisen rund um die Welt. In der ersten Folge reist Merton gemeinsam mit 6300 Gästen auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Erde, der „Allure of the Seas“. Merton lernt unter anderem ein jamaikanisches Hundeschlittenteam kennen und wird von einem Tiger angegriffen. Die sechs neuen Folgen, die ZDFneo samstags um 15.45 Uhr ausstrahlt, wurden im vergangenen Jahr produziert. Zuvor wurde auf arte und ZDFneo bereits die Vorgänger-Reihe „Paul Merton in Europa“ ausgestrahlt.

    Im Anschluss um 16.30 Uhr folgt mit „Vorsicht Abgrund!“ eine weitere Reihe aus Großbritannien. Darin beschreiten britische Promis die gefährlichsten Verkehrswege der Welt. In der ersten Folge der dreiteiligen ersten Staffel reisen Comedian Sue Perkins und Abenteurer Charley Boorman über den berühmt-berüchtigten Dalton-Highway durch Alaska. Die Reihe wurde vor wenigen Wochen bereits auf dem Pay-TV-Sender Motorvision TV ausgestrahlt.

    Ein weiteres neues Format folgt um 19.30 Uhr: In der dreiteiligen BBC-Reihe „Der Garten Erde“ wird der seit 500 000 Jahren andauernden Kampf der Pflanzen um die Vormachtsstellung auf unserem Planeten dokumentiert. Die erste Folge führt in sagenhafte Höhlen Vietnams und verlassene Wüsten Afrikas, um die Evolution und Verbreitung der Pflanzen nachzuverfolgen. Die Doku unternimmt eine Reise durch die Entwicklungsbiologie und zeigt, wie Pflanzen erstmals miteinander zu kommunizieren begannen.

    Bereits am 6. Oktober startet samstags um 18.00 Uhr die dritte Staffel von „Einfach überirdisch!“. In zehn neuen Folgen untersucht William Shatner wieder paranormale Begegnungen und Verschwörungstheorien auf ihren Wahrheitsgehalt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Kellerkind am 23.09.2012 17:11 via tvforen.demelden

      Solange Reihen wie "Vorsicht Abgrund" routiniert auf unter 45 min zurechtgeschnippelt werden, schaue ich nicht zu. Das Schnittwerk können sie behalten.

      weitere Meldungen