„ZDF-Fernsehgarten“ startet künftig etwas später

    Mainzer Sender stellt Sonntagsprogramm um

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 23.02.2016, 14:06 Uhr

    "ZDF-Fernsehgarten" startet künftig etwas später – Mainzer Sender stellt Sonntagsprogramm um – Bild: ZDF/Brand New Media

    Das ZDF hat angekündigt, sein Tagesprogramm am Sonntag zu optimieren und dabei vor allem Wert auf „starke Unterhaltung“ und „mehr Information“ zu setzen. Größte Veränderung: Zum 30. Geburtstag des „ZDF-Fernsehgartens“ muss sich der Showklassiker mit Andrea Kiewel auf eine neue Sendezeit einstellen. Ab dem Saisonstart am 8. Mai geht die Show nun immer um 11.50 Uhr los und dauert bis 14.00 Uhr. Dies ist eine kleine Revolution, da der „Fernsehgarten“ von kleinen Ausnahmen abgesehen seit seinem Start im Jahr 1986 stets um 11.00 Uhr auf Sendung ging.

    Am Vormittag ist sonntags (und samstags) um 9.00 Uhr eine zusätzliche „heute Xpress“-Ausgabe zu sehen. Danach folgt das Magazin „sonntags“, der Sonntagsgottesdienst und um 10.15 Uhr ein Fernsehfilm. Im Anschluss an den „Fernsehgarten“ ist ab 14.00 Uhr ein Factual-Entertainment-Format (z.B. „Wieder wertvoll“) und ein Spielfilm eingeplant. Um 16.30 beginnt künftig die Umweltdoku „planet e.“, gefolgt von der „ZDF SPORTreportage“ um 17.10 Uhr, der „ZDF.reportage“, „Terra Xpress“ und „Terra X“ um 19.30 Uhr. Die bislang am Vormittag ausgestrahlte Talkshow „Peter Hahne“ wechselt auf den späten Sonntagabendplatz, auf dem bereits Sendungen wie „Precht“ etabliert sind.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen