„Young Sheldon“: Neue Folgen als Deutschlandpremiere

    Staffel vier beginnt im März im Free-TV

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.02.2021, 08:00 Uhr

    „Young Sheldon“ geht bei ProSieben in die vierte Staffel – Bild: CBS
    „Young Sheldon“ geht bei ProSieben in die vierte Staffel

    Auch die dritte Staffel von „Young Sheldon“ wurde durch COVID-19 dazu gezwungen, im vergangenen Frühjahr die Dreharbeiten vorzeitig zu unterbrechen und konnte so die geplante Handlung nicht ganz umsetzen: Das Ende von Sheldons Highschool-Laufbahn konnte erst mit Auftakt der vierten Staffel nachgereicht werden. Für ProSieben-Zuschauer aber alles kein Problem: Beim Sender ist der Übergang zwischen den Staffeln nahtlos.

    Denn nachdem am 22. Februar das – unfreiwillige – Staffelfinale ausgestrahlt wird, folgt am 1. März schon Staffel vier – angekündigt sind die ersten acht Episoden der Staffel. Damit übernimmt dann ProSieben übrigens auch wieder die Deutschlandpremiere des „The Big Bang Theory“-Spin-Offs, welche zuletzt im Pay-TV bei ProSieben Fun zu sehen gewesen war. Weiterhin zeigt ProSieben am Montagabend nach einer „Young Sheldon“-Premiere ab 20:15 Uhr die Wiederholung einer alten Episode, bevor ab 21:10 Uhr auch bei „Die Simpsons“ eine Folge als Deutschlandpremiere gepaart mit einer Wiederholung läuft.

    Im Staffelauftakt „Der letzte Schultag und die wichtigste Person“ steht für Sheldon (Iain Armitage) der letzte Schultag der Highschool an. Allerdings kommen ihm dann doch Zweifel, ob er dem Abschied bereits gewachsen ist, nachdem er in der Schule seine private Laborbrille nicht finden konnte und ihn die Aussicht, eine der „unsauberen“ Brillen aus dem Schulfundus nehmen zu müssen, in Panik versetzte. Daneben erfährt Sheldon auch noch, dass er als Jahrgangsbester eine Rede halten muss. Während Missy (Raegan Revord) versucht, ihrem Zwillingsbruder Mut zuzureden, hat sie insgeheim mit eigenen Ängsten über ihren eigenen „Schulabschluss“ (wenn auch erst aus der Grundschule) zu ringen.

    Derweil muss Dale (Craig T. Nelson) versuchen, die Beziehung mit Connie (Annie Potts) zu kitten, nachdem diese über Dales Ärger wegen Georgies (Montana Jordan) Nachlässigkeit in seinem Laden in die Brüche gegangen war. Dale zieht zur allgemeinen Verwirrung ganz neue Seiten auf…

    Die Macher von „Young Sheldon“ hatten zum US-Start der vierten Staffel angekündigt, dass sie wegen der Unwägbarkeiten in der Corona-Pandemie eingangs der neuen Staffel Dreharbeiten in einem Schul- oder Uni-Setting (mit vielen Statisten) vermeiden wollten. Daher nehmen sie zunächst die Erlebnisse der Cooper-Familie in den Sommermonaten in den Fokus. In der zweiten neuen Episode etwa nimmt Sheldon eine unbezahlte Hilfsstelle in einem kleinen Eisenbahnmuseum an – wo er durch (s)ein Übermaß an Wissen negativ auffällt…

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen