„Young Sheldon“: Erster Einblick zum Auftakt von Staffel fünf

    Überraschende Auflösung des Cliffhangers der vergangenen Staffel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 28.09.2021, 17:11 Uhr

    "Young Sheldon": Erster Einblick zum Auftakt von Staffel fünf – Überraschende Auflösung des Cliffhangers der vergangenen Staffel – Bild: CBS

    In den Vereinigten Staaten geht am Donnerstag, 7. Oktober die fünfte Staffel von „Young Sheldon“ an den Start. Darin wird ein Cliffhanger aus dem Finale der vierten Staffel aufgelöst (Spoilerhafte Zusammenfassung).

    Das entsprechende Staffelfinale war in Deutschland bisher nur im Pay-TV bei ProSieben Fun zu sehen – die zweite Hälfte der vierten Staffel feiert bei ProSieben ihre Premiere ab dem 29. September.

    CBS hat daneben sein Donnerstagsprogramm gegenüber den Ankündigungen leicht umgestellt: Statt am 7. Oktober den Serienstart von „Ghosts“ und den Start der zweiten Staffel von „B Positive“ zu zeigen, werden nun zwei Folgen von „Ghosts“ am Stück gezeigt – während der Staffelauftakt von „B Postive“ um eine Woche auf dem 14. Oktober verschoben wurde.

    Zum Auftakt der fünften Staffel von „Young Sheldon“ – SPOILER

    Zusammenstellung aller veröffentlichten Sneak-Peek-Szenen zur Premiere der fünften Staffel von „Young Sheldon“

    Der Staffelauftakt trägt den Titel „One Bad Night and Chaos of Selfish Desires“. Das dürfte sich vor allem auf George Cooper (Lance Barber) und seine Tochter Missy (Raegan Revord) beziehen, die beide im vergangenen Staffelfinale durch selbstsüchtige Begierden aufgefallen waren.

    Nach einem Streit mit Gattin Mary (Zoe Perry) über den Zustand der Familie im Allgemeinen und ihrer Ehe im Speziellen war George alleine in eine Bar abgezogen, um sich abzuregen. Dort traf er eher zufällig auf die frisch getrennte Nachbarin Brenda Sparks (Melissa Peterman), die mit ihm flirtete. Das lässt vermuten, dass damit die vom älteren Sheldon im Rahmen von „The Big Bang Theory“ angesprochene eheliche Untreue seines Vaters sich abzeichnet.

    Auch wenn von den „Young Sheldon“-Produzenten bereits relativiert wurde, dass Sheldons Erzählungen dazu im Rahmen von „TBBT“ „subjektiv“ und durch den „väterlichen Verrat“ geprägt waren und in der Serie – die Sheldon als älterer Mann und nach der Geburt eines eigenen Kindes erzählt – vielleicht eine „reflektiertere“ (aka abweichende) Version erzählt würde, wäre für diese Episode aus Sheldons Leben nun die rechte Zeit.

    Im Staffelauftakt jedenfalls geht der Abend aus dem Finale der vierten Staffel den obigen Sneak-Peeks zufolge mit George und Brenda in der Bar weiter, wobei Brenda bereit scheint, George zu allerlei Unfug zu überreden. Einstweilen endet das mit einem versuchten Besäufnis „an einem Schultag“ – und mit einem Herzinfarkt für George:

    Teaser-Trailer „George“ zum Auftakt der fünften Staffel von „Young Sheldon“

    Derweil war Missy mit einem gebrochenen Herzen – weil ihr Angebeteter eine andere geküsst hatte – und im Streit mit der Familie von zu Hause „weggelaufen“. Sheldon (Iain Armitage) folgte ihr zu ihrem Versteck.

    Sheldons Erzählung über seinen Vater in „The Big Bang Theory“ (englisch)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen