„Workaholics“: Finale Staffel ab Januar in Deutschland

    Premiere der letzten Folgen bei Comedy Central

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.12.2017, 17:30 Uhr

    „Workaholics“ – Bild: Comedy Central
    „Workaholics“

    Im Frühjahr haben sich die „Workaholics“ aus dem US-Fernsehen verabschiedet. Nun steht fest, wann die siebte und letzte Staffel der Büro-Sitcom auch hierzulande gezeigt wird: Comedy Central strahlt die finalen zehn Folgen ab dem 17. Januar 2018 immer mittwochs um 23.00 Uhr als Deutschlandpremiere aus.

    Das amerikanische Comedy Central hat das Ende der schrägen Serie zusammen mit den Serienschöpfern und Hauptdarstellern Blake Anderson, Adam DeVine und Anders Holm beschlossen. In den letzten Folgen liefern sie sich mit einer Gruppe von Trainees ein Prank-Battle, wollen Festival-Besucherinnen mit einer eigenwilligen Performance von „Coachella“ beeindrucken, und blicken zurück auf die Zeit, als sie gemeinsam an einer Reality-Datingshow teilgenommen haben. Für einen Gastaufritt schaut zudem Ex–„Vampire Diaries“-Schauspielerin Nina Dobrev vorbei.

    Die Serie basierte auf einer Webserie, die die drei Hauptakteure in Eigenregie bei YouTube hochgeladen hatten. Comedy Central gab dem jungen Team eine Chance, ihre Geschichte von drei College-Freunden, die keinen Bock aufs Berufsleben haben, für den Fernsehbildschirm zu adaptieren. Mit der TV-Serie konnten die drei ihren Bekanntheitsgrad erheblich steigern. Besonders bei jungen, männlichen Zuschauern wurde sie zum Hit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen