„Wenn die Stille einkehrt“: Dänische Serie über Terroranschlag kommt zu arte

    Miniserie feiert TV-Premiere im Juli

    Vera Tidona – 05.06.2021, 10:00 Uhr

    Dänische Miniserie „Wenn die Stille einkehrt“ – Bild: Nordisk Film
    Dänische Miniserie „Wenn die Stille einkehrt“

    arte nimmt die dänische Miniserie „Wenn die Stille einkehrt“ als deutsche Erstausstrahlung ins Programm. Die Geschichte erzählt von dem Leben und Schicksal acht Fremder nach einem Terroranschlag in Kopenhagen. Die zehnteilige Dramaserie geht am Donnerstag, den 29. Juli mit den ersten fünf Folgen ab 22:00 Uhr auf arte an den Start. Zudem stehen sämtliche Folgen für einige Zeit in der arte Mediathek auf Abruf zur Verfügung.

    Die Handlung setzt neun Tage vor einem Attentat in einem Kopenhagener Restaurant ein und zeigt acht Menschen, die ihrem gewohnten Alltag nachgehen – ohne zu ahnen, dass ihr Leben in wenigen Tagen für immer auf den Kopf gestellt werden wird: Koch Nikolaj hetzt zunächst seinem Chef André die Lebensmittelaufsicht auf den Hals, um ihm anschließend ein Angebot zu machen, das dieser nicht abschlagen kann. Jamal fällt erneut durch die Führerscheinprüfung und verheimlicht dies vor seiner Familie.

    Die dänische Justizministerin Elisabeth möchte ein umstrittenes Gesetz auf den Weg bringen, das abgelehnten Asylbewerbern mehr Freizügigkeit ermöglicht. Unterdessen feiert ihre Frau Stina im Kreis der Liebsten ihren letzten Arbeitstag und hofft, dass sich Elisabeth aus der Politik zurückzieht. Klempner Morten und seine Frau Camilla feiern gerade ihren Hochzeitstag, als sie erfahren müssen, dass ihr 17-jähriger Sohn wegen einer Überdosis im Krankenhaus liegt. Unterdessen begibt sich die Kellnerin Louise mit ihrer neunjährigen Tochter Marie auf den Heimweg, als das Mädchen im Gebüsch vor einem Asylantenheim eine Tasche voller Munition entdeckt – ein Fund, der Konsequenzen für Elisabeth haben wird.

    Das Ensemble besteht aus Jacob Lohmann, Karen-Lise Mynster, Henning Jensen, Katinka Lærke Petersen, Malin Crépin, Viola Martinsen, Peter Christoffersen, Arian Kashef, Julie Agnete Vang, Elias Budde Christensen, Lotte Andersen, Manmeet Singh, Filippa Suenson, Magnus Krepper Besir Zeciri, Hadi Ka-Koush, Morten Hauch-Fausbøll und Rasmus Hammerich.

    Die vielfach ausgezeichnete dänische Serie wird von der Produzentin Stinna Lassen von Nordisk Film für den dänischen Fernsehsender DR entwickelt, wo im Februar letzten Jahres die Premiere stattfand. Das Drehbuch stammt von Ida Maria Rydén und Dorte W. Høgh, die Regie führte Milad Alami.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen