WDR goes Second Life

    Comedy ‚echt Böhmermann‘ als virtueller Preview

    Jutta Zniva – 12.04.2007

    Am 13. April, 23:05 Uhr, präsentiert Lukas-Podolski-Imitator Jan Böhmermann erstmals im WDR seine Comedy-Reportage „echt Böhmermann“. Die zweite Ausgabe der Sendung ist am 19. April um 20:00 Uhr, einen Tag vor der TV-Ausstrahlung, in der virtuellen Welt „Second Life“ zu sehen.

    Die halbstündige Comedy-Show „echt Böhmermann“ soll im WDR zunächst sechs Mal ausgestrahlt werden und laut Redaktion „abgefahrene Interviews, aufwühlende Reportagen – einfach gut gemachte Unterhaltung“ bieten. „Und Busen“, wird Jan Böhmermann zitiert, der seinen Zuschauern „einen bunten Strauß der guten Laune“ überreichen möchte – natürlich mit einem Augenzwinkern.

    Die virtuelle Preview am 19.4. sei ein Pilotversuch, sagte Sebastian Remmel, Leiter der WDR-Projektredaktion, und man sei gespannt, wie sie angenommen wird. Ermöglicht wird das Projekt durch eine Kooperation des WDR mit der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH), die seit Oktober 2006 in „Second Life“ eine Dependance eröffnet hat. Die von Jan Böhmermann moderierten Sendung wird auf dem virtuellen Campus namens „Pixel Expo II“ zu sehen sein.

    Bei der Preview wird auch Böhmermann himself – beziehungsweise seinem Avatar – anwesend sein und für Fragen (und Fotos!) zur Verfügung stehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen