„Wanderlust“: Neue Serie mit Toni Collette („Taras Welten“) ab Oktober bei Netflix

    Beziehungsdrama stellt Monogamie auf den Prüfstand

    Bernd Krannich – 27.08.2018, 08:30 Uhr

    Joy (Toni Collette) und Alan Richards (Steven Mackintosh) in „Wanderlust“

    Netflix hat einen weltweiten Starttermin für „Wanderlust“ verkündet, seine Ko-Produktion mit BBC. Die sechsteilige erste Staffel des Beziehungsdramas mit Toni Collette („The Sixth Sense“, „Taras Welten“) wird am 19. Oktober 2018 beim Streaming-Dienst veröffentlicht – in Großbritannien erfolgt die wöchentliche Ausstrahlung ab dem 4. September bei BBC one.

    Die Serie erzählt generationenübergreifend eine Geschichte über Familie und Beziehungen. Über der Serie steht die kontroverse Frage, ob lebenslange Monogamie möglich bzw. überhaupt erstrebenswert ist.

    Emmy-Preisträgerin Toni Collette spielt die Therapeutin Joy Richards, die versucht, die Ehe zu ihrem Mann Alan (Steven Mackintosh) aufrechtzuerhalten: Sie ruft schließlich eine „offene Ehe“ aus.

    Weitere Geschichten um Liebe, Lust und verbotenes Verlangen entspinnen sich im Kreise ihrer Familie, Freunde, Nachbarn und Joys Klienten. Für das Drehbuch zeichnet Theaterautor Nick Payne verantwortlich, der zum ersten Mal fürs Fernsehen arbeitet. Inszeniert wurde die Serie von Luke Snellin („The A Word“).

    BBC-Trailer zu „Wanderlust“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen