VOX taucht in „Die geheimnisvolle Welt der Kinder“ ein

    Neue Dokus für den Montagabend

    16.10.2018, 11:30 Uhr – Glenn Riedmeier

    VOX taucht in "Die geheimnisvolle Welt der Kinder" ein – Neue Dokus für den Montagabend – Bild: MG RTL D / Steffen Wolff
    „Die geheimnisvolle Welt der Kinder“

    Gestern erst hat VOX am Montagabend zwei neue Musikdokureihen gestartet, „Ein Sommer mit der Kelly Family“ und „Künstler, die die Welt bewegten“, doch schon jetzt steht fest, mit welchen Formaten der Sender anschließend den Sendeplatz bestücken wird: Ab dem 26. November taucht VOX mit zwei Dokureihen in die Welt der Kinder und Erziehung ein. Los geht es um 20.15 Uhr mit der neuen Sendung „Die geheimnisvolle Welt der Kinder“, im Anschluss sind um 22.15 Uhr neue Folgen der Reihe „Richtig (v)erzogen – Wir erziehen anders“ zu sehen.

    Nach dem Erfolg von „Die wunderbare Welt der Kinder“ erhalten die Zuschauer in „Die geheimnisvolle Welt der Kinder“ erneut einen Einblick in das Miteinander und die Entwicklungsstadien von Kindergartenkindern. Insgesamt zehn Jungen und Mädchen verbringen Zeit in einem mit Kameras ausgestatteten Kindergarten. Von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin Janine Heuser und Rüdiger Kißgen, Professor für Entwicklungswissenschaft, werden sie spielerisch in neue Situationen versetzt. Die ersten drei Folgen konzentrieren sich jeweils auf ein bestimmtes Alter – begleitet werden Vierjährige, Fünfjährige und Sechsjährige. In der abschließenden vierten Folge steht dann das Thema Weihnachten im Mittelpunkt. Mit Kindern aller drei Altersstufen wird darin ein Krippenspiel einstudiert und auch aufgeführt. Die von der der Brainpool TV GmbH produzierte Reihe basiert auf dem britischen Hit-Format „The Secret Life of 4 Year Olds“.

    In „Richtig (v)erzogen – Wir erziehen anders“ werden Familien mit außergewöhnlichen Erziehungsansätzen begleitet. Die Eltern wollen aus tiefster Überzeugung nur das Beste für ihre Kinder und gestalten so ihr Leben und ihren Alltag. In den neuen Folgen der Doku wird unter anderem eine Familie porträtiert, deren Kinder nach dem Wolfsrudelprinzip erzogen werden und sich nach den Regeln der Indianer ausrichten. In einer anderen Familie werden extrem begabte Wunderkinder von ihren Eltern gefördert: So arbeitet die 14-jährige Tochter neben dem Abitur bereits an ihrem Bachelor-Abschluss und der achtjährige Sohn ist bereits Jungstudent. Eine andere Mutter hingegen ignoriert die Schulpflicht in Deutschland: Sie schickt ihren Sohn nicht zur Schule, sondern bringt ihm mit Experimentierkästen und in der freien Natur die für sie wichtigen Dinge des Lebens bei. Pro Folge werden drei Familien vorgestellt. Produziert wird die Doku-Reihe von der Imago TV Film- und Fernsehproduktion GmbH sowie von der 99pro media GmbH.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Nachdenker am 17.10.2018 10:12 via tvforen.de

      Oh das mit den Kindern schau ich wieder . Hat mir beim letzten mal sehr gut gefallen .
      Inzwischen ist ja Enkel auch älter . Da wird es noch interessanter .

      weitere Meldungen