„Vorsicht, Falle!“ kehrt Anfang 2020 zurück

    Rudi Cerne präsentiert acht neue Folgen des Vorbeugungs-Magazins

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 26.11.2019, 11:30 Uhr

    „Vorsicht, Falle!“: Rudi Cerne präsentiert ab Januar neue Folgen – Bild: ZDF/Nadine Rupp
    „Vorsicht, Falle!“: Rudi Cerne präsentiert ab Januar neue Folgen

    Nepper, Schlepper und Bauernfänger lassen nicht locker und so dürfte dem ZDF der Stoff für neue Folgen von „Vorsicht, Falle!“ kaum ausgehen. Nach einer kleinen Winterpause meldet sich das Vorbeuge-Magazin mit Rudi Cerne ab 11. Januar mit acht weiteren Episoden der aktuellen Staffel zurück. Ausgestrahlt werden sie auf dem etablierten Sendeplatz am Samstagnachmittag um 15.15 Uhr. Jeweils einen Tag zuvor sind die Folgen dann bereits in der ZDF-Mediathek abrufbar.

    Im November 2018 meldete sich „Vorsicht, Falle!“ zum ersten Mal seit dem Ende des Originalformats 2001 wieder im ZDF zurück. Rudi Cerne trat damit in die Fußstapfen von Eduard Zimmermann und berichtete mit kurzen Einspielfilmen und fachkundigen Studiogästen über die neuesten Betrugsmaschen und darüber, wie man sich vor ihnen schützen kann. Als Würdigung der Zimmermann-Ära wird jeweils am Ende der Sendung in der Rubrik „Früher war alles besser?“ ein Archivklassiker wiederholt. Außerdem gibt es Interviews mit prominenten Betrugsopfern, die ihre Erlebnisse schildern.

    Rudi Cerne moderiert bereits seit 2002 das Fahndungs-Flaggschiff „Aktenzeichen XY … ungelöst“. Dieses meldet sich vor dem Jahreswechsel noch einmal am Mittwoch, den 11. Dezember mit der mittlerweile 549. Ausgabe zurück. Darin geht es unter anderem um den Mord an einer Prostituierten in einer sogenannten Modellwohnung und den Raubüberfall auf einen Getränkemarkt. Außerdem werden die diesjährigen Preisträger des „XY Preises – Gemeinsam gegen das Verbrechen“ im Studio zu Gast sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen