„Verbotene Liebe“: One wiederholt Daily-Soap von Anfang an

    Langlebigste ARD-Seifenoper kehrt noch im Juni zurück

    "Verbotene Liebe": One wiederholt Daily-Soap von Anfang an – Langlebigste ARD-Seifenoper kehrt noch im Juni zurück – Bild: ARD

    One hat ein Herz für Daily-Soap-Fans und holt die langlebigste tägliche ARD-Serie aus dem Archiv: Ab dem 19. Juni wiederholt der Spartenkanal „Verbotene Liebe“ noch einmal von Anfang an. Werktags um 17.45 Uhr werden jeweils zwei Episoden am Stück gezeigt – und damit fast auf dem identischen Sendeplatz, den die Serie jahrzehntelang im Erste innehatte. Bei insgesamt 4664 Folgen, die zwischen 1995 und 2015 produziert wurden, dürfte das Programm erst mal ausgefüllt sein. Behält man den Ausstrahlungsrhythmus bei, wäre man in knapp neun Jahren mit der Serie durch.

    Anders als viele andere Seifenopern drehte sich „Verbotene Liebe“ nicht um typische Mittelstandsfamilien, sondern spielte hauptsächlich in betuchteren Gesellschaftskreisen. Die Intrigen der Reichen und Schönen sind eingebettet in Liebes- und Beziehungsgeschichten, die – dem Titel der Serie entsprechend – in aller Regel jede Menge Konflikte mit sich bringen. Mal erschweren die sozialen Unterschiede eine Beziehung, mal sind die Verliebten unbewusst miteinander verwandt. Mal ist einer der Partner bereits verheiratet, mal taucht ein Verflossener aus der Vergangenheit wieder auf, und wieder ein anderes Mal ändert sich die sexuelle Orientierung eines Partners.

    Alles begann 1995 mit Jan Brandner (Andreas Brucker) und Julia von Anstetten (Valerie Niehaus): Sie trafen sich, verliebten sich und mussten dann feststellen, dass sie Zwillinge sind, die nach der Geburt getrennt wurden. Zum Hauptcast gehörte seit der ersten Folge auch Charlie Schneider (Gabriele Metzger), während Tanja von Anstetten (Miriam Lahnstein) ab Folge 109 mitwirkte. Die beiden Schauspielerinnen blieben der ARD-Daily-Soap bis zum Ende im Jahr 2015 erhalten.

    Aufgrund der rückläufigen Quoten gab das Erste im Sommer 2014 bekannt, dass „Verbotene Liebe“ eingestellt werden soll. Wenig später wurde jedoch verkündet, dass das Format zu einer wöchentlichen Serie umgewandelt werden soll. Mit einer neuen inhaltlichen Ausrichtung und einigen Umbesetzungen wurde versucht, der Serie neuen Aufwind zu verschaffen. Doch das Vorhaben scheiterte, weshalb das Weekly-Format nicht über 15 Folgen hinauskam und „Verbotene Liebe“ endgültig abgesetzt wurde (fernsehserien.de berichtete).

    Die Programmänderung bei One hat übrigens einen interessanten Nebeneffekt: „Sturm der Liebe“ wird weiterhin im Doppelpack gezeigt, die Anfangszeit verschiebt sich allerdings um 15 Minuten auf 18.35 Uhr. Dafür verzichtet One ab dem 19. Juni auf die Ausstrahlung der „Tagesschau“ um 20.00 Uhr. Das Primetime-Programm beginnt künftig nahtlos im Anschluss an die Telenovela. Die „Lindenstraße“ bleibt weiterhin im Programm, ist dann allerdings eine halbe Stunde früher, also um 17.15 Uhr, zu sehen.

    08.06.2017, 17:16 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Daria am 16.06.2017 21:17

      Ich freue mich auf die erneute Ausstrahlung von "Verbotene Liebe". Mache ich eben die Kiste schon um viertel nach 5 an, LiStra will ich weiterhin nicht verpassen.
        hier antworten
      • Waders am 11.06.2017 17:14 via tvforen.de

        Brucker und Niehaus sind sowas von Grottenschlecht. Die konnte man damals schon nicht ertragen und das wird wohl heute kaum besser sein.
        Gruß Waders
        • uns_Uwe (geb. 1958) am 09.06.2017 18:23

          Super lang genug darauf gewartet, es war für mich die beste Serie aller Zeiten genauso wie der Marienhof ❣ den könnte man auch mal wieder zeigen.👍👌👏👏👏👏👏
            hier antworten
          • tiramisusi am 09.06.2017 12:08 via tvforen.de

            aujaaaa :-)
            • jeanyfan am 09.06.2017 16:46 via tvforen.de

              Kannst doch jetzt schon bei youtube anschauen, da stehen doch die ganzen Folgen offiziell online.

          weitere Meldungen