„Vagrant Queen“: Starttermin und weiterer Trailer für SYFY-Serie

    Comic-Verfilmung als „zynische Weltraum-Oper“

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 17.02.2020, 11:40 Uhr

    „Vagrant Queen“ startet Ende März bei SYFY – Bild: SYFY
    „Vagrant Queen“ startet Ende März bei SYFY

    Der amerikanische Kabelsender SYFY offeriert seinen Zuschauern einen ausführlichen Blick auf „Vagrant Queen“, einer neuen Comic-Verfilmung, die auf der gleichnamigen Reihe von Vault Comics basiert. Der längere Trailer enthält nun auch den Starttermin für das Format, das von dem US-Kabelsender als „witzige, gewalttätige und zynische Weltraum-Oper“ beschrieben wird. Am 27. März geht die Serie an den Start.

    „Vagrant Queen“ dreht sich um Elida (Adriyan Rae, „Leicht wie eine Feder“), die eigentlich schon als Mädchen eine Königin geworden ist – die aber zu einem ausgestoßenen Waisenkind wird. Auf sich selbst gestellt ist sie in den abgelegensten Winkeln der Galaxie unterwegs, immer der Regierung der Republik einen Schritt voraus, die alles dafür tun würde, um ihre Erblinie endgültig auszulöschen.

    Als Elidas alter Freund Isaac (Tim Rozon) auftaucht und behauptet, dass ihre Mutter noch am Leben ist, planen beide eine Rettungsaktion, die sie zurück in das gefährliche Herz ihres früheren Königreichs führen wird. Außerdem wird Elida erstmals ihrem Todfeind aus Kindertagen gegenüberstehen: Commander Lazaro (Paul Du Toit).

    Die Serien-Adaption von „Vagrant Queen“ wurde von Jem Garrard entwickelt, die auch als Showrunnerin fungiert. Laut SYFY wird die Serie ausschließlich von Autorinnen und Regisseurinnen verantwortet. Die Comic-Vorlage stammt von Magdalene Visaggio und dem Zeichner Jason Smith.

    Gedreht wurde das Weltraumabenteuer im südafrikanischen Kapstadt, das etwa auch schon die Kulisse für die SYFY-Serie „Dominion“ war.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1936) am

      ... vielleicht ein neues Killjoys .. sieht nett aus .. sehr bunt ...

      weitere Meldungen