„Trying“: Unerfüllter Kinderwunsch stellt Ehepaar in neuer Apple-TV+-Comedy auf die Probe

    Trailer zur im Mai startenden Comedy mit Rafe Spall und Esther Smith

    Bernd Krannich – 30.03.2020, 16:54 Uhr

    Nikki (Esther Smith) und Jason (Rafe Spall) haben noch keine Ahnung, was sie alles erwartet in „Trying“

    Apple TV+ hat das Startdatum für seine erste europäische Eigenproduktion verkündet, „Trying“. Am 1. Mai werden alle acht Episoden der Beziehungscomedy veröffentlicht, in der es ums Erwachsensein geht. Rafe Spall und Esther Smith spielen ein Ehepaar Anfang 30, das „versucht“, sich den Herausforderungen des Lebens anzupassen.

    Der Titel der Serie, „Trying“/Versuchen, ist so generisch, dass er sich auf alles anwenden lässt. Laut Tagline sind die Protagonisten vollauf damit beschäftigt, „zu versuchen“, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen, während andere anscheinend ihr Leben komplett unter Kontrolle haben.

    Jason (Spall) und Nikki (Smith) „versuchen“ im jetzt veröffentlichten Trailer, schwanger zu werden. Doch zu einem Zeitpunkt, wo der Sex schon mehr zur Bürde als zum Vergnügen geworden ist, erhalten sie die Information, dass sie wohl auf biologischem Weg kaum Eltern werden können.

    Die beiden machen aus dem Rückschlag das Beste und fixieren sich auf die Möglichkeit, ein Kind zu adoptieren. Dazu müssen sie aber erst einmal die Begutachtung durch die Behörden bestehen. Das bringt einen ganz eigenen Wahnsinn mit sich, der einerseits in ungefragten Ratschlägen zum Thema Kinderwunsch und Adoption führt, andererseits die Nerven mehr als einmal blank legt.

    Trailer zu „Trying“ (englisch)

    Eine weitere Hauptrolle hat Imelda Staunton (Dolores Umbridge aus den „Harry Potter“-Filmen).

    Hinter „Trying“ stehen Andy Wolton als Autor und Jim O’Hanlon als Regisseur.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen