Trailer zur Neuauflage von „California Highschool“

    Peacock veröffentlicht auch Trailer zur dritten Staffel von „Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.08.2020, 15:42 Uhr

    Glenn Howerton als Jack Griffin in „Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“ – Bild: NBC
    Glenn Howerton als Jack Griffin in „Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“

    Der junge amerikanische Streamingdienst Peacock hat dieser Tage einige Programmhighlights der Presse vorgestellt. Dazu gehörten auch zwei Trailer: Einerseits zur dritten Staffel von „A.P. Bio“, das in Deutschland als „Mr. Griffin – Kein Bock auf Schule“ bei ProSieben ausgestrahlt wurde. Andererseits einen Teaser zu „Saved by the Bell“, der Fortsetzung des gleichnamigen Originals aus den frühen 1990ern, das in Deutschland als „California Highschool“ lief.

    A.P. Bio

    Für zwei Staffeln lief die Comedyserie „A.P. Bio“ beim Sender NBC. Der setzte sie mangels Quoten schließlich ab. Als in der Unternehmensfamilie mit heißer Nadel an Peacock als eigenem Streamingdienst gestrickt wurde, empfahl sich die Serie aber durch ihre On-Demand-Beliebtheit für eine Wiederbelebung (fernsehserien.de berichtete). Ab dem 3. September wird nun die neue Staffel veröffentlicht.

    Im Zentrum der Serie steht der Philosoph Jack Griffin (Glenn Howerton), der eigentlich eine Professur haben wollte. Als die ihm verwehrt blieb, musste er in die alte Heimat zurückziehen und brachte seinen alten „Kumpel“ Ralph Durbin (Patton Oswalt) dazu, ihm einen Job als Vertretungslehrer zu geben. So wurde er zum Lehrer eines Fortgeschrittenen-Kurses für Biologie – wo er die Schüler nicht unterrichtet, sondern für seine eigenen, oftmals hinterhältigen Zwecke einsetzt.

    Der neue Trailer wird nicht müde darauf hinzuweisen, dass die Serie durch den Wechsel „online“ nun größere Freiheiten genießt – man darf fluchen und auch „gewagtere“ Scherze etwa über Dildos machen.

    Trailer zur dritten Staffel von „A.P. Bio“

    Saved by the Bell

    Noch keinen Termin hat die neue Serie „Saved by the Bell“. Mit einer Mischung aus alten und neuen Darstellern wird eine neue Highschool-Comedy erzählt, bei der Schüler aus unterprivilegierten Gebieten aus politischen Gründen zu einer bestens ausgestatteten Highschool gekarrt werden – so treffen sehr unterschiedliche Lebenswelten auf einander.

    Von den „California Highschool“-Altstars haben Mario López und Elizabeth Berkley auch in der Fortsetzung Hauptrollen. In einer wiederkehrenden Gastrolle ist Mark-Paul Gosselaar dabei, dessen Charakter Zack Morris mittlerweile der Gouverneur von Kalifornien ist.

    Zu den neuen Hauptcharakteren gehört Zacks eigener Sohn als Schüler Mac Morris (Mitchell Hoog, „Harriet“). Weitere Rollen haben Josie Totah, Belmont Cameli, Haskiri Velazquez und Alycia Pascual-Penasowie John Michael Higgins („Ally McBeal“, „Great News“) als der neue Rektor.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen