„Tom Clancy’s Jack Ryan“: Staffel zwei geht nach Südamerika

    Drei neue Hauptdarsteller engagiert

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 03.08.2018, 15:15 Uhr

    „Tom Clancy’s Jack Ryan“ – Bild: Amazon Prime
    „Tom Clancy’s Jack Ryan“

    Am 31. August veröffentlicht Amazons Prime Video seine neue Serie „Tom Clancy’s Jack Ryan“, in der John Krasinski in die Rolle des Romanhelden schlüpft. Doch mittlerweile laufen schon die Vorbereitungen für die Dreharbeiten der zweiten Staffel, die frühzeitig bestellt wurde. Neu als Hauptdarsteller mit an Bord sind dann die Schauspieler Michael Kelly, Noomi Rapace und John Hoogenakker.

    Wie aus der Ankündigung von Prime Video hervorgeht, wird in jeder Staffel eine einzelne Geschichte erzählt. In der Auftaktstaffel wird Jack Ryan (Krasinski), der eigentlich „nur“ Daten analysiert, auf Geldbewegungen in der Terrorismusszene aufmerksam, die einen neuen Big Player finanzieren sollen. Auf dessen Verfolgung kommt Ryan in den Felddienst.

    In Staffel zwei muss der Protagonist sich mit den treibenden Kräften in einer vor dem Kollaps stehenden Demokratie in einem südamerikanischen Land herumschlagen. Neben Krasinski ist auch Wendell Pierce wieder mit an Bord, der Ryans Vorgesetzten bei der CIA spielt, James Greer. Zwar nicht speziell angekündigt, aber als wichtige Romanfigur recht sicher wieder mit dabei dürfte auch Abbie Cornish als Ärztin Cathy Mueller sein, die in den Romanen dauerhafte Lebensgefährtin von Jack Ryan.

    Zu den neuen Figuren der zweiten Staffel sind die Informationen noch recht sparsam. Der frühere „House of Cards“-Darsteller Michael Kelly wird in der neuen Staffel Mike November porträtieren, einen „erfahrenen Feldagenten der CIA“, der über den gesamten Verlauf der Staffel mit Ryan und Greer zusammenarbeitet.

    Noomi Rapace wird als BND-Agentin Harriet „Harry“ Baumann zu sehen sein, die Ryan beim Einsatz in Südamerika trifft. Sie wird als „sehr fähig, mit scharfer Intelligenz ausgestattet und betörend charmant“ beschrieben – augenscheinlich haben die Amerikaner eine höhere Meinung vom Bundesnachrichtendienst, als die Deutschen. Oder vielleicht auch nicht, denn Baumann wird somit von einer gebürtigen Schwedin gespielt.

    John Hoogenakker („Colony“) übernimmt die Rolle des Amerikaners Matice, der für die CIA verdeckte Einsätze ausführt. Zunächst ist er wenig begeistert davon, mit Ryan einen Schreibtischhengst als Verantwortlichen für seine Mission zu haben. Allerdings gelingt es Ryan durch seine fähige Arbeit im Feld, sich Matices Respekt zu verdienen.

    Amazon Studios, Paramount Television und Skydance Television produzieren die Serie.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen