„The Walking Dead“: Michael James Shaw verstärkt finale Staffel

    Eine weitere aus den Comics bekannte Figur taucht in der Serie auf

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.03.2021, 14:22 Uhr

    Michael James Shaw in „Blood & Treasure“ – Bild: CBS
    Michael James Shaw in „Blood & Treasure“

    Auch die elfte und letzte Staffel von „The Walking Dead“ bringt die Begegnung mit einer Figur mit sich, die Fans bislang lediglich aus der Comic-Vorlage kennen. Laut Deadline Hollywood handelt es sich dabei um Mercer, verkörpert von Michael James Shaw („Blood & Treasure – Kleopatras Fluch“), der fortan Teil des Hauptcasts ist.

    Die Figur Mercer ist in den Comics bekannt für seine rote Rüstung, die seine Macht und seine Stellung innerhalb seiner Truppe kennzeichnet. Seine Erfahrung als Kämpfer hat er von seiner Zeit bei den US-Marines, wodurch er sich ganz klar als Anführer des Commonweath-Militärs qualifiziert. In der Vorlage verbindet ihn außerdem ein Verhältnis mit Juanita, die in der Serie seit der zehnten Staffel von Paola Lázaro verkörpert wird.

    Michael James Shaw spielt die Hauptrolle des Waffenhändlers Aiden Shaw in dem CBS-Drama „Blood & Treasure“, für dessen zweite Staffel er aktuell vor der Kamera steht. Außerdem war er als Bösewicht Corvus Glaive in „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“ zu sehen. Zu Shaws weiteren Serienrollen gehören Agent Mike in „Limitless“ und Papa Midnite in „Constantine“.

    Erst am gestrigen Montag hatte der US-Kabelsender AMC einen früheren Start für die elfte „The Walking Dead“-Staffel verkündet. Bereits im Sommer 2021 soll es soweit sein und nicht erst, wie sonst traditionell seit Sendestart der Fall, im Oktober des Jahres. Aktuell sind in den USA die Bonus-Episoden der zehnten Staffel auf Sendung, deren Ausstrahlung wird noch bis Anfang April dauern. Damit fällt die zu erwartende Pause bis zum Start der letzten Staffel deutlich kürzer aus als sonst.

    Bereits im September letzten Jahres wurde verkündet, dass „The Walking Dead“ mit der elften Staffel enden würde. Dafür wird die finale Staffel jedoch ganze 24 Episoden enthalten, die 2021 und 2022 ausgestrahlt werden sollen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen