„The Protector“: Startdatum der zweiten Staffel der Mystery-Serie von Netflix

    Türkische Eigenproduktion schlägt im April zweites Kapitel auf

    "The Protector": Startdatum der zweiten Staffel der Mystery-Serie von Netflix – Türkische Eigenproduktion schlägt im April zweites Kapitel auf – Bild: Netflix/Yigit Eken
    Çagatay Ulusoy in „The Protector“

    Der Streamingdienst Netflix hat das Startdatum der zweiten Staffel seiner türkischen Eigenproduktion „The Protector“ verkündet: Am 26. April geht es mit den Abenteuern von Hakan Demir (Çagatay Ulusoy) weiter. Netflix plant mit der Serie langfristig und hat sie bereits bis zu einer vierten Staffel verlängert (fernsehserien.de berichtete).

    Mitte Dezember war die erste Staffel von „The Protector“ veröffentlicht worden. Die Serie spielt in Istanbul und handelt von dem einfachen Ladenbesitzer Hakan (Ulusoy), der bislang im Leben nur wenig Erfolg hatte. Von seinem Adoptivvater erfährt er vor dessen Tod, dass er der letzte Überlebende eines alten Geheimbundes ist. So ist er der Einzige, der die Millionenstadt gegen geheimnisvolle, mystische Untote verteidigen kann, welche Istanbul bereits seit dem 15. Jahrhundert bedrohen.

    Hakan sträubt sich gegen diese Verantwortung, doch es ist seine Bestimmung, der letzte Protector zu sein. Unterstützung erhält er von dem Orden „Die Getreuen“, deren Mitglieder ihn in seine Rolle als Beschützer einführen. Vor allem die Getreue und Universitäts-Assistentin Zeynep (Hazar Ergüclü), die Hakan in Martial-Arts-Künsten unterrichtet, wird schon bald zu seiner wichtigsten Unterstützerin.

    Weitere Hauptrollen in der Auftaktstaffel der türkischen Superheldenserie hatten Ayça Aysin Turan, Okan Yalabik, Saygın Soysal und Burçin Terzioglu sowie der deutsch-türkische Schauspieler Mehmet Kurtulus, der auch in den neuen Staffeln wieder mitwirken wird.

    12.03.2019, 12:00 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Andy (geb. 1971) am 15.03.2019 19:49

      Mich hat die Serie von Anfang an gefesselt. Freue mich sehr auf die zweite Staffel und hoffe, das es weiter do geht.
        hier antworten
      • Vritra am 13.03.2019 16:09

        Diese Serie hält bei uns momentan einen Negativrekord: Schon nach den ersten 10 Minuten flog sie aus dem Programm. Ich habe noch nie vorher eine schlechtere Serie gesehen!
          hier antworten

        weitere Meldungen