„The Other Two“ und „Wu-Tang: An American Saga“: Termine für die neuen Staffeln

    Hollywood-Comedy und biografisches Drama gehen jeweils in Staffel zwei

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 15.07.2021, 14:28 Uhr

    „The Other Two“ geht bei HBO Max in die zweite Staffel – Bild: Comedy Central
    „The Other Two“ geht bei HBO Max in die zweite Staffel

    Nach jeweils längeren Pausen sind für die US-Serie „The Other Two“ und „Wu-Tang: An American Saga“ die Termine für neue Staffeln bekannt geworden.

    The Other Two

    Die Comedyserie „The Other Two“ wird am Donnerstag, den 26. August mit seiner zweiten Staffel bei HBO Max aufschlagen. Der Streaming-Dienst hatte die Serie erworben, nachdem sie der ursprüngliche Sender Comedy Central wegen einer inhaltlichen Neuausrichtung („weg von Live-Action-Comedys“; fernsehserien.de berichtete) „freigegeben“ hatte. In Deutschland lief die erste Staffel beim hiesigen Comedy Central.

    Im Zentrum stehen die Geschwister Cary (Drew Tarver) und Brooke (Heléne Yorke), die sich seit Jahren in der Entertainmentbranche in Hollywood abrackern, aber weder beruflich noch im Privatleben sonderlich erfolgreich sind. Dann wurde ihr 13-jähriger „kleiner Bruder“ (Case Walker) durch sein Amateur-Video mit einem albernen Liedchen unvermittelt zum von der Industrie umworbenen Internetstar. Die beiden Geschwister versuchen nun, das Beste daraus zu machen, dass sie nun im Schatten des Bruders stehen.

    Weitere Rollen haben Ken Marino, Molly Shannon, Andrew Ridings, Richard Kind und Wanda Sykes.

    „Wu-Tang: An American Saga“

    Die Serie „Wu-Tang: An American Saga“ zeichnet die Geschichte des wegweisenden Hip-Hop-Kollektivs Wu-Tang Clan als fiktionale Serie nach. Die zweite Staffel kommt am Mittwoch, den 8. September zu hulu. Zum Auftakt werden dann drei Folgen veröffentlicht, die weiteren Episoden folgen im wöchentlichen Rhythmus. Die erste Staffel hatte ihr Finale bereits im Oktober 2019, in Deutschland lief sie bei Sony AXN Anfang diesen Jahres.

    Die zweite Staffel nimmt die Zuschauer erneut mit in die Anfangstage des Wu-Tang Clans, nach New York in die frühen 1990er – die Hochzeit von Crack.

    Während die mit dem Clan assoziierten Mitglieder vom Leben in den Projects (der US-Form des sozialen Wohnungsbaus, die häufig zu Ghettoisierung geführt hat) desillusioniert sind, glaubt Bobby daran, dass der Erfolg in der Musik-Industrie für sie alle eine Fahrkarte in ein besseres Leben ist. Es fällt ihm aber schwer, die anderen an Bord zu bekommen – einerseits sie davon zu überzeugen, alles andere für die Chance auf die Musikkarriere hintanzustellen, andererseits, die tief gewordenen Gräben insbesondere zwischen Dennis, Sha, Power und Divine zu überwinden. Beim neuen Anlauf hat sich Bobby als Anführer der Musiker der Authentizität verschrieben – doch kann er den Clan wirklich einen?

    Die Hauptrollen in der zweiten Staffel haben Ashton Sanders, Siddiq Saunderson, Shameik Moore, Marcus Callender, Julian Elijah Martinez, Zolee Griggs, T.J. Atoms, Dave East, Johnell Young, Erika Alexander, Uyoata Udi und Damani Sease.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen