„The OA“: Netflix beendet Kult-Favoriten

    Keine dritte Staffel für Mystery-Drama von und mit Brit Marling

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.08.2019, 11:45 Uhr

    Brit Marling in „The OA“ – Bild: Netflix
    Brit Marling in „The OA“

    Manche Geheimnisse von „The OA“ werden womöglich nie geklärt. Netflix hat sich dazu entschlossen, keine dritte Staffel der Mysteryserie mehr zu bestellen. Die zweite Staffel ging Ende März bei dem Streaming-Anbieter an den Start.

    Schauspielerin Brit Marling und Regisseur Zal Batmanglij kreierten „The OA“ gemeinsam, nachdem sie zuvor bereits bei dem Thriller „The East“ zusammengearbeitet hatten. Hier spielt Marling die Hauptrolle und hat mit Batmanglij sämtliche Drehbücher selbst entwickelt.

    Das Netflix-Drama handelte zunächst von einer blinden Frau, die sieben Jahre lang vermisst wurde. Als sie wieder auftaucht, kann sie plötzlich sehen und hat unerklärliche Narben auf ihrem Rücken. Außerdem bezeichnet sie sich selbst als „The OA“. Zudem wendet sie sich nicht an die Behörden oder an ihre Eltern, sondern verrät ihre Geheimnisse anderen Menschen, denen sie begegnet. So bittet sie schließlich auch um Hilfe bei der Suche nach anderen Vermissten.

    In weiteren Hauptrollen waren unter anderem Jason Isaacs, Emory Cohen, Patrick Gibson, Sharon Van Etten, Will Brill, Brendan Meyer, Ian Alexander und Brandon Perea zu sehen.

    „Wir sind unglaublich stolz auf die 16 faszinierenden Kapitel von ‚The OA‘ und danken Brit und Zai dafür, dass sie ihre mutige Vision mit uns geteilt und durch ihre unglaubliche Kunst zum Leben erweckt haben“, so Cindy Holland, Vizepräsidentin für Originalproduktionen bei Netflix, in einem Statement. „Wir freuen uns darauf, in Zukunft wieder mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

    Auch Hauptdarstellerin Marling wandte sich mit einem Statement an die Öffentlichkeit und die Fans ihrer Serie:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • markus01 (geb. 1970) am 06.08.2019 19:51melden

      Scheisse....
        hier antworten
      • Sentinel2003 (geb. 1967) am 06.08.2019 12:13melden

        Ich hatte damals schon nach 2 Folgen die Nase voll, da ich einfach nicht durch gesehen habe!
          hier antworten

        weitere Meldungen