[UPDATE] „The Masked Singer“: ProSieben enthüllt erste Kostüme der dritten Staffel

    Wer wird unter dem Nilfperd, dem Alien und der Biene stecken?

    Glenn Riedmeier – 08.10.2020, 11:49 Uhr (erstmals veröffentlicht am 29.09.2020)

    Das Alien, die Biene und das Nilpferd

    UPDATE: ProSieben hat zwei weitere Kostüme enthüllt: Zum Alien, der Biene und dem Nilpferd gesellen sich: das Skelett, das auf keiner angesagten Party fehlen darf, und der Frosch, der alle mit seinem „Froggy-Dance“ in Bewegung bringt:

    Das Skelett und der Frosch ProSieben/Marc Rehbeck

    ZUVOR: Es dauert nicht mehr lange: Am 20. Oktober meldet sich die ProSieben-Erfolgsshow „The Masked Singer“ mit der dritten Staffel zurück. Zur Einstimmung hat der Münchner Sender heute die ersten drei der insgesamt zehn neuen Kostüme vorgestellt.

    Mit der nicht ganz ernst gemeinten Schlagzeile „Tonnenschwerer Paarhufer bringt Ufo auf Blumenwiese zum Absturz“ kündigt ProSieben die ersten drei Kostüme an. Es handelt sich um: das Nilpferd, das Alien und die Biene. Moderator Matthias Opdenhövel gerät ins Schwärmen: Ich bin schon wieder blitzverliebt. Ein Ballett-Nilpferd im Tütü, ein Alien mit Trötenohren und eine Biene mit Wimpern von hier bis Neuseeland. Wer kann da schon widerstehen? Ich freue mich wie Bolle auf die neue Staffel und alle anderen Kostüme. Es wird wieder großartig!

    Matthias Opdenhövel mit dem Nilpferd und dem Alien ProSieben/Marc Rehbeck

    Ab dem 20. Oktober heißt es dienstags live um 20:15 Uhr wieder: Mitraten und Spaß haben. Bei „The Masked Singer“ geben erneut zehn Prominente unter strengster Geheimhaltung in Ganzkörperkostümen ihre Gesangsleistungen zum Besten, während die Zuschauer rätseln, wer sich wohl unter den Kostümen verbergen könnte. Das Rateteam wird diesmal neu besetzt: Comedian Bülent Ceylan und Moderatorin Sonja Zietlow sind fest im Team und begrüßen einen wöchentlichen Promi-Gast im Ratepanel. Beide wirkten bereits als Kandidaten bei „The Masked Singer“ mit. Bülent Ceylan steckte in der ersten Staffel unter dem Engelskostüm, Sonja Zietlow war in der zweiten Staffel als Hase dabei. Ruth Moschner und Rea Garvey kehren erst in der Frühjahrsstaffel 2021 ins Rateteam zurück.

    „The Masked Singer“ ist inzwischen das Aushängeschild von ProSieben schlechthin: Nachdem die erste Staffel im Sommer 2019 schon herausragende Quoten erzielen konnte, wusste dies die zweite Staffel im Frühjahr noch zu toppen. Beim Finale waren 5,34 Millionen Zuschauer dabei. Von solchen Quoten können die zuletzt gestarteten Musik-Rateshows „I Can See Your Voice“, „Big Performance“ und „FameMaker“ nur träumen. RTL und ProSieben setzten große Hoffnungen in die neuen Formate, die Reichweiten fielen jedoch nur mittelprächtig bis durchwachsen aus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen