„The Kennedys: After Camelot“: Free-TV-Premiere bei One

    Fortsetzungs-Miniserie mit Katie Holmes und Matthew Perry

    Ralf Döbele – 12.03.2020, 12:04 Uhr

    „The Kennedys: After Camelot“

    One beschert den Kennedys eine späte Free-TV-Premiere. Der Digitalsender nimmt „The Kennedys: After Camelot“ ins Programm, die Nachfolge-Miniserie des erfolgreichen Vorgängers „Die Kennedys“. Die vier Teile mit Katie Holmes („Dawson’s Creek“) und „Friends“-Star Matthew Perry werden an zwei Mittwochabenden ausgestrahlt, am 22. und 29. April jeweils ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen.

    Katie Holmes verkörpert auch in der Fortsetzung Jaqueline Kennedy Onassis und rückt dabei noch stärker ins Zentrum der Handlung. Nach der Ermordung ihres Ehemanns, Präsident John F. Kennedy, muss sie ihr Leben trotz aller Trauer weiterführen. Dabei stellt sie auch ihre eigene Position innerhalb des mächtigen Familienclans in Frage. Später wird sich Jackie über die öffentliche Meinung hinwegsetzen und den griechischen Reeder und Milliardär Aristoteles Onassis (Siddig El-Fadil„Star Trek – Deep Space Nine“) heiraten.

    Nach dem Tod von Jack und Bobby Kennedy wächst der Druck auf ihren Bruder Ted Kennedy (Perry) und dessen Frau Joan (Kristen Hager„Being Human“). An einem Abend im Juli 1969 verursacht Ted einen fatalen Autounfall, bei dem seine junge Beifahrerin ums Leben kommt. Als Jackie danach aus Griechenland zurückkehrt, um ihrem früheren Schwager beizustehen, schlägt ihr von der Familie nur Verachtung entgegen.

    Die Ausstrahlung in One erfolgt wahlweise im englischen Originalton oder in der deutschen Synchronfassung. Außerdem zeigt der Digitalsender im Vorfeld auch noch einmal die erste Miniserie „Die Kennedys“, die aus acht Teilen besteht. Ab dem 1. April sind sie immer mittwochs um 20:15 Uhr zu sehen, zunächst jeweils im Dreierpack.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Schöne Sache. Die Vorläufer-Serie habe ich damals mit großem Interesse und Genuss geschaut. Freue mich auf die Fortsetzung.

      weitere Meldungen