„The Crown“ findet seine Lady Di

    Newcomerin Emma Corrin verstärkt die vierte Staffel

    "The Crown" findet seine Lady Di – Newcomerin Emma Corrin verstärkt die vierte Staffel – Bild: IMDB/Faye Thomas
    Schauspielerin Emma Corrin

    Mit der vierten Staffel beginnen für „The Crown“ die 1980er Jahre und ein entscheidendes Mitglied der Königsfamilie darf da natürlich nicht fehlen. Die Serien-Newcomerin Emma Corrin wird in dem Netflix-Drama Lady Diana Spencer verkörpern, die spätere Prinzessin Diana. Zuvor hatten die Produzenten bereits Gillian Anderson als Premierministerin Margaret Thatcher verpflichtet (fernsehserien.de berichtete).

    „Ich bin von der Serie gefesselt und jetzt dieser unglaublich talentierten Schauspiel-Familie beizutreten, ist unwirklich“, so Corrin in einem Statement. „Prinzessin Diana war eine Ikone und ihre tiefgreifende Wirkung auf die Welt bleibt inspirierend. Sie durch die Drehbücher von Peter Morgan zu erforschen, ist die unglaublichste Chance und ich werde versuchen, ihr gerecht zu werden.“

    Emma Corrin absolvierte zuletzt einen Gastauftritt in „Grantchester“ und ist demnächst auch in „Pennyworth“ zu sehen, dem „Batman“-Prequel des US-Bezahlsenders Epix.

    Während die Dreharbeiten zur vierten Staffel von „The Crown“ in diesem Jahr beginnen, werden demnächst erst die Episoden von Staffel drei auf Netflix Premiere feiern. Einen genauen Termin gibt es allerdings noch nicht. Mit dem Fortschreiten der Handlungszeit in die 1970er Jahre wurden die Hauptrollen neu vergeben. Fortan spielt Olivia Colman („Broadchurch“) Königin Elizabeth II. und „Outlander“-Veteran Tobias Menzies schlüpft in die Rolle von Prinz Philip. Ebenfalls mit dabei: Helena Bonham Carter als Prinzessin Margaret.

    10.04.2019, 11:45 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen