„The Clan Of The Cave Bear“ engagiert Hal Ozsan und Johnny Ward

    Lifetime-Verfilmung von Jean M. Auels „Kinder der Erde“-Zyklus

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.02.2015, 10:30 Uhr

    Hal Ozsan in „Kyle XY“ – Bild: ABC Family
    Hal Ozsan in „Kyle XY“

    Lifetime hat seine ersten beiden Neandertaler gefunden. Hal Ozsan („The Blacklist“) und Johnny Ward („Love/Hate“) werden für den US-Kabelsender zwei der Hauptrollen in „The Clan of the Cave Bear“ übernehmen. Der Drama-Pilot basiert auf Jean M. Auels Romanzyklus „Kinder der Erde“ und spielt vor 25.000 Jahren. Bereits zuvor war die Britin Millie Brady in der weiblichen Hauptrolle gecastet worden (fernsehserien.de berichtete).

    Angesiedelt ist die Geschichte, die zunächst vor allem auf Auels erstem Roman „Ayla und der Clan des Bären“ basiert, in einer Zeit, als die (später ausgestorbenen) Neanderthaler gemeinsam auf der Erde mit den ersten modernen Menschen lebten. Eine Gruppe dieser Höhlenbewohner nimmt das blonde und blauäugige Kind Ayla (Brady) bei sich auf. Ayla wächst schließlich zu einer mutigen jungen Frau heran, die gegen die Eifersucht und den Fanatismus von Broud kämpft, dem zukünftigen Anführer ihres Clans.

    Hal Ozsan verkörpert Brun, der zunächst noch der Anführer seines Clans ist. Ozsan war zu Beginn der aktuellen zweiten Staffel in „The Blacklist“ zu sehen. Bekannt ist er außerdem als Widersacher Michael Cassidy aus „Kyle XY“. Johnny Ward spielt Broud, Bruns Sohn und dessen designierter Nachfolger. Der Ire war in seinem Heimatland in Serien wie „The Centre“ und „Love/Hate“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen