„The Afterparty“: „Last Man on Earth“-Schöpfer mit Mörder-Comedy für Apple

    Perspektiven eines tödlichen Klassentreffens in neuer Eventserie

    Ralf Döbele – 26.06.2020, 13:56 Uhr

    Apple TV+ lässt von den „The Last Man on Earth“-Schöpfern ein Klassentreffen ausrichten. Der Streaming-Anbieter hat grünes Licht für die achtteilige Eventserie „The Afterparty“ erteilt, die von Phil Lord und Chris Miller entwickelt wird.

    „The Afterparty“ wird als Murder Mystery beschrieben. Der Mordfall und seine Auflösung tragen sich ausschließlich auf der Party im Anschluss an ein Highschool-Klassentreffen zu. In jeder der acht Episoden wird die Geschichte der gleichen Nacht aus der Perspektive einer anderen Hauptfigur erzählt. Dabei soll sich auch die visuelle Erzählweise von Folge zu Folge deutlich unterscheiden und die Persönlichkeit der Figur wiederspiegeln.

    Für die Serienschöpfer Phil Lord und Chris Miller ist „The Afterparty“ eine weitere Produktion unter ihrem lukrativen Fünf-Jahres-Vertrag, den sie mit Sony Pictures Television im April 2019 geschlossen haben. Innerhalb dessen werden die beiden mit ihrer Firma Lord Miller Productions nicht nur animierte Serien, sondern auch Comedys und Dramaserien für Sony und TriStar Televisvion entwickeln.

    Neben „The Last Man on Earth“ gehen auch Serien wie „Son of Zorn“, „Bless The Harts“ und mehrere Folgen von „How I Met Your Mother“ auf das Konto von Lord und Miller. Außerdem zeichneten sie als Autoren und Regisseure für Filme wie „Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen“, „21 Jump Street“ und „The Lego Movie“ verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen