„Tatort“: Fabian Hinrichs und Dagmar Manzel leiten neues BR-Team

    Frank-Markus Barwasser in der Mordkommission Franken

    Michael Brandes – 27.11.2013, 10:18 Uhr

    Fabian Hinrichs im „Polizeiruf 110: Wolfsland“ (am 15.12. im Ersten) – Bild: rbb/Oliver Feist
    Fabian Hinrichs im „Polizeiruf 110: Wolfsland“ (am 15.12. im Ersten)

    Der BR hat sein neues „Tatort“-Team vorgestellt. Angeführt wird die neue Mordkommission Franken von zwei Hauptkommissaren, die von Dagmar Manzel und Fabian Hinrichs verkörpert werden. Zum Team zählen außerdem die in Bamberg geborene Schauspielerin Eli Wasserscheid und Kabarettist Frank-Markus Barwasser, der die Rolle des Leiters der Spurensicherung übernimmt.

    Fabian Hinrichs ist „Tatort“-Fans noch durch seinen vielbeachteten Gastauftritt als Assistent Gisbert Engelhardt in der letztjährigen Münchner „Tatort“-Episode „Der tiefe Schlaf“ in bester Erinnerung. In der neuen Rolle des Hauptkommissars Konrad Wagner zieht er nun nach Nürnberg und übernimmt die Leitung der Mordkommission, gemeinsam mit der Kollegin Paula Wiesner (Dagmar Manzel), die einen charakterlichen Gegenpol zu Wagner bilden wird. Unterstützt wird das ungleiche Paar durch Kommissarin Wanda Goldwasser (Eli Wasserscheid) und Spurensicherer Klaus Dieter Schatz, den Barwasser ohne Bezüge auf seine Kunstfigur Pelzig verkörpern wird.

    „Für den Frankentatort haben wir monatelang Schauspieler und Schauspielerinnen gesichtet, unterschiedliche Kombinationen diskutiert und alle Vorschläge, vor allem auch aus Franken, intensiv beraten“, erläutert die zuständige BR-Redakteurin Stephanie Heckner den Castingprozess. „Eine Casting-Agentur hatte in unserem Auftrag die fränkische Schauspiellandschaft sondiert. Wir haben es uns nicht leicht gemacht. Unser Ziel war es immer, sowohl die regionale Prägung des neuen Frankentatort zu sichern, als auch bundesweit mit dem Cast zu überraschen und auch zu begeistern.“

    Konzeptionell wird Wert gelegt auf „unterschiedlichste Erzählvarianten und maximale Spannung“. Vielfalt soll durch „das Erzählen von Kriminalfällen in ganz Franken und einen interessanten Mix im Team“ gewährleistet sein. „Die Basis für den Erfolg eines Krimis bilden inhaltlich und dramaturgisch herausragende Geschichten, die Charaktere müssen aber dauerhaft von ihren Darstellern interessant und überzeugend verkörpert werden“, so BR-Fernsehredakteurin Bettina Reitz.

    Der erste Frankentatort wird im kommenden Jahr gedreht. Als Ausstrahlungstermin wird das 4. Quartal 2014 anvisiert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      bei Fabian Hinrichs sehe ich immer gleich ein Psycho-Drama im Anmarsch

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen