„Superman & Lois“: Ian Bohen („Teen Wolf“) für wiederkehrende Rolle verpflichtet

    Der Mann aus Stahl soll sich in Staffel zwei neuer Autorität unterordnen

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 03.10.2021, 14:00 Uhr

    Ian Bohen in „Yellowstone“ – Bild: Paramount Network
    Ian Bohen in „Yellowstone“

    Normalerweise greift er Kevin Costner bei der Rancharbeit unter die Arme, doch demnächst zieht es Ian Bohen nach Smallville. Der Schauspieler übernimmt in der zweiten Staffel von „Superman & Lois“ eine wichtige wiederkehrende Rolle, wie Deadline Hollywood berichtet. Bohen, der auch aus „Teen Wolf“ bekannt ist, wird demnächst in mehreren Episoden der The-CW-Serie zu sehen sein.

    „Yellowstone“ ist für den US-Kabelsender Paramount ein großer Erfolg. Dort spielt Ian Bohen den Viehhändler Ryan, der auch auf der Dutton Ranch arbeitet. In „Teen Wolf“ spielte Bohen zudem sechs Staffeln lang den Werwolf Peter Hale. Weitere Rollen hatte der Schauspieler in „Chicago P.D.“, „Major Crimes“ und „Mad Men“.

    In „Superman & Lois“ wird Ian Bohen nun zu Lt. Mitch Anderson, dem sprichwörtlichen neuen Sheriff in der Stadt beim Verteidigungsministerium. Andersons Sicht auf die Welt teilt die Menschen in zwei Persönlichkeiten ein: diejenigen, die dienen und diejenigen, die dir dienen. Ihm gefällt es nicht, dass sich Superman dieser Einordnung entzieht und so versucht er, den Mann aus Stahl fortan seiner Autorität unterzuordnen.

    Zuletzt war auch bereits Sofia Hasmik, die in „Superman & Lois“ die Journalistin Chrissy Beppo von der Smallville Gazette verkörpert, für die zweite Staffel in den Hauptcast befördert worden.

    In „Superman & Lois“ kehren Clark Kent (Tyler Hoechlin) und Lois Lane (Elizabeth Tulloch) mit ihren Teenagern Jonathan (Jordan Elsass) und Jordan (Alexander Garfin) auf die alte Kent-Farm in Smallville zurück. Sollten die beiden so wie ihr Vater ebenfalls Superkräfte entwickeln, wäre dies dort sehr viel weniger gefährlich als in Metropolis.

    Doch die Vorfreude von Jonathan und Jordan wird durch Lana Lang-Cushings rebellische Tochter Sarah (Inde Navarrette) gebremst, die ihnen einfach nur mitteilt, wie öde sie das Leben in Smallville findet. Schließlich müssen die beiden Jungs auch der Wahrheit ins Auge sehen und diese erst einmal verdauen: Ihr Vater ist Superman.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen