„Stonemouth“: 13th Street zeigt britischen Zweiteiler

    Deutsche TV-Premiere des Krimithrillers

    Glenn Riedmeier – 07.07.2016, 16:00 Uhr

    „Stonemouth“

    Eine britische Miniserie findet demnächst den Weg ins deutsche Pay-TV. 13th Street zeigt den Zweiteiler„Stonemouth“ am 26. August ab 20.13 Uhr in Erstausstrahlung.

    Bei „Stonemouth“ handelt es sich um die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Iain Banks, der 2013 verstarb. Die Drehbuchadaption stammt von David Kane („Heißer Verdacht“). Der 120-minütige Zweiteiler spielt in dem fiktiven Küstenstädtchen Stonemouth im schottischen Aberdeen. Hauptfigur ist Stewart Gilmour (Christian Cooke, „Magic City“, „The Art of More“), der für die Beerdigung seines besten Freundes Callum in das Dorf zurückkehrt. Noch vor einem Jahr wurde er durch die Familie seiner Ex-Freundin Ellie (Charlotte Spencer) dazu gezwungen, Stonemouth zu verlassen. Nun muss sich Stewart seiner eigenen Vergangenheit stellen und findet auch Dinge über den Tod seines Freundes heraus, die einen Selbstmord kategorisch ausschließen. Doch um den Mord aufzulösen, braucht er dringend Ellies Hilfe.

    In weiteren Rollen sind Peter Mullan, Sharon Small und Gary Lewis zu sehen. Gedreht wurde in der Stadt Macduff im schottischen Aberdeenshire. Die BBC strahlte „Stonemouth“ im Juni 2015 aus.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen