„stern TV“-Jubiläumsshow: RTL gibt Ersatztermin bekannt

    Steffen Hallaschka feiert 30. Geburtstag des Magazins in der Primetime

    Ralf Döbele – 25.07.2020, 12:16 Uhr

    „stern TV“ mit Steffen Hallaschka

    Eigentlich hätte „stern TV“ bereits im April sein 30-jähriges Jubiläum gebührend feiern sollen stern tv. Doch wie so oft in den letzten Fernseh-Monaten machte die Corona-Pandemie den Plänen einen Strich durch die Rechnung. Statt über den runden Geburtstag, wurde in dem RTL-Dauerbrenner ausführlich über COVID-19 berichtet. Nun wird man das Jubiläum allerdings nachholen.

    Wie ein Sendersprecher gegenüber Quotenmeter bestätigte, ist die vierstündige Geburtstags-Ausgabe mit Steffen Hallaschka jetzt für Mittwoch, den 2. September um 20:15 Uhr geplant. Weitere Details zu den Feierlichkeiten oder ob es auch ein Wiedersehen mit dem langjährigen Moderator Günther Jauch gegeben wird, wurde noch nicht bekannt. Jauch führte vom Start 1990 bis 2011 durch das Format.

    In der ursprünglich geplanten Jubiläums-Ausgabe war der Auftritt Jauchs zumindest vorgesehen. Gemeinsam mit Steffen Hallaschka sollte er Prominente begrüßen, die bei „stern TV“ Sendungsgeschichte geschrieben haben. So kehrte Gaby Köster drei Jahre nach ihrem verhängnisvollen Schlaganfall bei Steffen Hallaschka auf die Fernsehbühne zurück. Patricia Kelly sprach zum ersten Mal öffentlich über ihre Brustkrebserkrankung.

    In mehr als 1.400 Sendungen nahmen insgesamt 10.700 Studiogäste auf den roten Sesseln Platz – darunter in den ersten Jahren mit Angela Merkel und Gerhard Schröder zwei spätere Bundeskanzler. 1992 folgte sogar der russische Präsident Michail Gorbatschow spontan einer Einladung ins Studio und talkte bei Günther Jauch vor einem Millionenpublikum über Perestroika und Glasnost. Auch internationale Film-, Musik- und Showgrößen wie Céline Dion, Sylvester Stallone, Siegfried und Roy, David Copperfield, Claudia Schiffer und Sting waren zu Gast, genau wie die herausragenden Sportler Steffi Graf, Michael Schumacher oder Henry Maske.

    Elementarer Bestandteil von „stern TV“ sind natürlich auch die Filmbeiträge der Autoren und Reporter. So sollte an das Schicksal des Mädchens Man Maya aus Nepal erinnert werden. Sie war beim Spielen in eine offene Feuerstelle gestürzt und hatte sich schwerste Brandverletzungen zugezogen. Durch die Hilfe eines deutschen Arztes und mit Spenden der „stern TV“-Zuschauer konnten ihr und vielen anderen Brandopfern geholfen werden.

    Seit nunmehr 28 Jahren begleitet „stern TV“ Schirin Bogner durch viele Höhen und Tiefen. Das Mädchen wurde 1985 HIV-positiv geboren. Auch das Leben der Beutelspacher-Fünflinge, die traditionell in der letzten Sendung vor Weihnachten zu Gast sind, hat „stern TV“ vom Kreißsaal bis ins Studium hinein verfolgt. Für ihren Auftritt in der Geburtstagssendung war vorgesehen, dass die Vierlingseltern Lorena Acker und Torsten Kalina eine Überraschung im Gepäck hatten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen