„Spiel für dein Land“: Mike Krüger, Vanessa Mai und Judith Rakers spielen für Deutschland

    „Das Spiel beginnt!“ kehrt Ende des Jahres zurück

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 14.11.2017, 11:02 Uhr

    „Spiel für dein Land“ mit Jörg Pilawa – Bild: ARD/Thomas Leidig
    „Spiel für dein Land“ mit Jörg Pilawa

    Kommenden Samstag findet die nächste Ausgabe des Drei-Länder-Wettkampfs „Spiel für dein Land“ statt. Die Live-Eurovisionsshow mit Jörg Pilawa wird am 18. November um 20.15 Uhr zeitgleich im Ersten, auf ORF eins und SRF 1 übertragen. Inzwischen stehen alle Promi-Teams fest.

    Team Deutschland führt Comedy-Altmeister Mike Krüger an. Unterstützt wird er von „Tagesschau“-Moderatorin Judith Rakers und Schlagerstar Vanessa Mai. Für Österreich spielen Teamcaptain DJ Ötzi, Moderatorin Doris Golpashin und Kabarettist Alex Kristan. Die Schweiz tritt als Titelverteidiger diesmal mit einem reinen Frauenteam an, das aus Moderatorin und Schauspielerin Lolita Morena, Sängerin Melanie Oesch und Moderatorin Susanne Kunz besteht.

    Darüber hinaus werden Marco Rima sowie Klaus Baumgart von „Klaus & Klaus“ mitwirken. Außerdem soll es ein besonderes Wiedersehen mit Peter Kraus geben, der sich in der letzten Ausgabe der Show Ende September bei einem Aktionsspiel die Schulter brach und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nach seiner Verletzungspause will er sein Comeback auf der großen Bühne geben. Wie üblich können die Zuschauer während der Show von zu Hause aus mitquizzen und ins Spielgeschehen eingreifen. Insgesamt gibt es 30.000 Euro zu gewinnen.

    Auch im ZDF wird demnächst wieder gespielt. Nach einer längeren Pause ist am Mittwoch, 27. Dezember, um 20.15 Uhr die nächste Ausgabe von „Das Spiel beginnt!“ mit Johannes B. Kerner zu sehen. Diesmal treten als Promi-Team Schauspielerin Maria Furtwängler, Comedian Chris Tall, Geiger David Garrett, Komiker Wigald Boning und Moderatorin Michelle Hunziker gegen ein Kinder-Team in einer Reihe von Spieleklassikern im XXL-Format an.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen