Soufflé-Eklat: Süßspeise in „MasterChef“ wiederauferstanden

    BBC reagiert auf Vorwürfe

    Jutta Zniva – 20.02.2012, 17:56 Uhr

    BBC-Sofflé – Bild: bbc.co.uk/Screenshot
    BBC-Sofflé

    Ein kleines Soufflé, zubereitet in der beliebten Koch-Show „MasterChef“ auf BBC One (von Sat.1 2010 als „Deutschlands Meisterkoch“ adaptiert), hat in Großbritannien für einen relativ großen TV-Eklat gesorgt. Das Dessert war den Juroren in kläglich zusammengefallenem Zustand zur Verkostung serviert worden. Wenig später war ein prächtig und flaumig wiederauferstandenes Soufflé auf dem Bildschirm zu sehen. Ein Fake? Manipulierte Bilder? Die BBC reagierte aufgrund zahlreicher Medienberichte jedenfalls mit einem offiziellen Dementi.

    Der in der aktuellen Staffel von „MasterChef“ auf BBC1 als Favorit gehandelte Tom Rennolds, 26, aus Silsden, West Yorkshire, hatte am 1. Februar ein Ananas-Chili-Soufflé zubereitet. Auf dem Weg vom Backofen zu den Juroren fiel das Teil allerdings völlig in sich zusammen – ein „natürlicher“ Vorgang, wie die BBC betont und auch jeder Hobbykoch/​jede Hobbyköchin aus leidvoller Erfahrung weiß.

    Die nächste Einstellung allerdings zeigte, wie Juror Gregg Wallace ein perfekt aufgegangenes Soufflé kostete und es als „lovely“, „absolut fantastisch“ und „leicht wie eine Feder“ lobte. Sein Urteil brachte Kandidat Rennolds im Kochwettbewerb eine Runde weiter.

    Nicht nur die Boulevardmedien, sondern beispielsweise auch der „Guardian“ hinterfragten – anhand von Vorher-Nachher-Screenshots – das Phänomen der wundersam wiederauferstandenen Süßspeise und vermuteten/​unterstellten der BBC-Kochshow, Kandidaten Rennolds eine – möglicherweise reglementwidrige – Zubereitung mehrerer Soufflés erlaubt oder aber die Bilder schlicht manipuliert zu haben.

    Die BBC bezeichnete diese Vermutungen nun am vergangenen Wochenende als „völlig unzutreffend“. Nachdem das in sich zusammengefallene Soufflé der Jury präsentiert worden sei, habe man auf Bilder von jenem Zeitpunkt „zurückgegriffen“, als das Dessert angerichtet wurde. Eine alle Vorwürfe absolut entkräftende Erklärung, isn’t it?

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ja sicher...und die Erde ist wieder eine Scheibe. Und Karl-Theodor hat alles selbst geschrieben.

      Muss eine Parallelwelt sein. Liefen "Die Wächter" nicht gerade...?
      • am via tvforen.de

        O.K. ...

        Zu einem ist der Artikel aber doch nützlich, da der Reissack-Spruch ziemlich ausgelutscht ist, werde ihn künftig durch "Und schon wieder ist in England ein Soufflé zusammengefallen." ersetzen.

      weitere Meldungen