„Slow Horses“ und „Mythic Quest“ kehren mit neuen Folgen zurück

    Starttermine für „Moskito-Küste“ und „Little America“ ebenfalls verkündet

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.09.2022, 11:45 Uhr

    Kehren mit neuen Folgen bei Apple TV+ zurück: „Slow Horses“ (l.) und „Mythic Quest“ – Bild: Apple TV+
    Kehren mit neuen Folgen bei Apple TV+ zurück: „Slow Horses“ (l.) und „Mythic Quest“

    Bei Apple TV+ beginnt der heiße Herbst und die Rückkehr von vier erfolgreichen Serien des Streaminganbieters steht bevor. Die Starttermine für die neuen Staffeln des Agententhrillers „Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb“, der Gaming-Comedy „Mythic Quest: Raven’s Banquet“, der Abenteuerserie „Moskito-Küste“ und des Einwanderer-Dramas „Little America“ liegen nun vor.

    „Slow Horses – Ein Fall für Jackson Lamb“

    Der Agententhriller mit Gary Oldman wurde von Apple TV+ nach einem erfolgreichen Auftakt zuletzt auf einen Schlag für drei weitere Staffeln verlängert. Staffel zwei feiert nun am 2. Dezember mit einer Doppelfolge Premiere. Danach ist immer freitags bis zum 30. Dezember je eine neue Episode zu sehen.

    Die mit schwarzem Humor gespickte Serie handelt von einem Agententeam im britischen Geheimdienst, das vom MI5 ausgemustert wurde und nun in der Sonderabteilung Slough House arbeitet. Deren Chef ist Jackson Lamb (Oldman). In den neuen Folgen begibt sich sein Team auf die Suche nach einem Verräter, als plötzlich einer ihrer eigenen Leute entführt wird. Zudem kommen durch einen Bombenanschlag persönliche Geheimnisse ans Licht, durch die die ohnehin schon instabilen Grundfesten des Slough House erschüttert werden.

    In weiteren Hauptrollen sind Kristin Scott Thomas, Jack Lowden, Saskia Reeves, Rosalind Eleazar, Christopher Chung, Freddie Fox, Chris Reilly, Samuel West, Sophie Okonedo, Aimee-Ffion Edwards, Kadiff Kirwan und Jonathan Pryce zu sehen.

    „Mythic Quest“

    Zehn neue Folgen der Arbeitsplatz-Comedy starten am Freitag, den 11. November. „Mythic Quest“ handelt von einer Gruppe von Spiele-Entwicklern, bei denen die härtesten Kämpfe allerdings nicht auf dem Computerbildschirm, sondern im Büro stattfinden.

    In der kommenden dritten Staffel sind Ian (Rob McElhenney) und Poppy (Charlotte Nicdao) nicht nur in ihrer Beziehung, sondern auch in den neu gegründeten GrimPop Studios vereint und müssen sich erstmal zurechtfinden. Dana sieht keine andere Wahl, als ständig bei den Streitereien ihrer Chefs zu vermitteln. Zeitgleich lebt sich David (David Hornsby) in seine neue Rolle als Chef bei Mythic Quest ein und Jo (Jessie Ennis) kehrt als seine Assistentin zurück. Carol tut sich unterdessen schwer mit ihrer Beförderung und der neuen Rolle, die damit einhergeht und Brad (Danny Pudi) muss nach seiner Zeit im Gefängnis seinen Platz in der Gesellschaft erst wieder finden.

    „Moskito-Küste“

    Die Romanadaption meldet sich am Freitag, den 4. November zurück. Justin Theroux spielt in „The Mosquito Coast“ (Originaltitel) Allie Fox, einen Idealisten, der seine Familie mit zu einem Neuanfang in den Dschungel Mittelamerikas nimmt. Melissa George verkörpert Allies Ehefrau Margot, Gabriel Bateman und Logan Polish spielen die Kinder der beiden.

    Nach der lebensgefährlichen Flucht aus Mexiko reist die Familie Fox nun tief in den Urwald Guatemalas. Der neue Zufluchtsort bringt aber allerlei Probleme mit sich. So wird die Familie in einen Konflikt zwischen den Nachkommen eines örtlichen Drogenbarons verwickelt. Um die Zukunft ihrer Familie zu sichern, gehen Allie und Margot zunächst unterschiedliche Wege.

    „Moskito-Küste“ basiert lose auf dem gleichnamigen Roman von Paul Theroux – dem Onkel des Hauptdarstellers. Er wurde bereits 1986 mit Harrison Ford als Kinofilm adaptiert.

    „Little America“

    Auch in der zweiten Staffel erzählt die Anthologie „Little America“ wieder witzige, romantische und überraschende Geschichten von Einwanderern in den USA. Acht neue Folgen gehen am 9. Dezember an den Start. Im Zentrum stehen unter anderem eine Frau aus dem mittelamerikanischen Land Belize (Stacy Ann Rose), die für eine chassidische Familie in New York arbeitet; ein Koreaner (Ki Hong Lee), der Hüte für die schwarze Kirchengemeinde im Detroit herstellt; und eine Japanerin (Shiori Ideta) aus Ohio, deren Traum es ist, eine Baseball-Liga für Frauen zu gründen. Als Showrunner fungieren einmal mehr Lee Eisenberg („WeCrashed“) und Sian Heder.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen