„Six“: RTL Zwei bringt Navy-SEAL-Drama ins Free-TV

    US-Militär-Actionserie des History Channel

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 29.07.2021, 20:00 Uhr

    „Six“ – Bild: History Channel
    „Six“

    Es kommt nicht mehr allzu oft vor, dass US-Serien bei RTL Zwei ihre Free-TV-Premiere feiern, doch in wenigen Wochen ist es mal wieder so weit. Der Münchner Sender hat sich das Actiondrama „Six“ gesichert, das von dem Alltag des SEAL Team Six erzählt, einer Eliteeinheit der US-Streitkräfte, die hauptsächlich in der Terrorismusbekämpfung eingesetzt wird. Die ersten beiden Folgen werden am Freitag, 27. August ab 22:50 Uhr am Stück gezeigt. Am darauffolgenden Samstag geht es direkt ab 20:15 Uhr mit den Episoden 3 bis 6 weiter, bevor am Sonntag das Staffelfinale mit den Folgen 7 und 8 ab 22:50 Uhr ausgestrahlt wird.

    Das SEAL Team Six ist dafür bekannt geworden, den letzten Schlag gegen Taliban-Führer Osama bin Laden durchgeführt zu haben. Obwohl die Spezialeinheit den Namen „Six“ inzwischen in der Realität nicht mehr trägt, gab der US-Kabelsender History eine Serie unter diesem Titel bei dem Oscar-nominierten Autor William Broyles Jr. („Apollo 13“, „Jarhead – Willkommen im Dreck“) und dessen Sohn David Broyles in Auftrag, der selbst bei einer militärischen Spezialeinheit diente.

    Neben der Darstellung der privaten und beruflichen Lebenssituationen der Navy SEALs ist in einer zweiten Handlungsebene die Struktur eines Terrornetzwerkes zu sehen, dessen reales Vorbild die al-Qaida sein könnte. Die erste Staffel spielt im Jahr 2014, als das SEAL Team Six in Afghanistan den Terror-Anführer Hatim Al-Muttaqi festnehmen soll. Doch Truppenchef Richard „Rip“ Taggart (Walton Goggins) begeht bei dem Einsatz ein Kriegsverbrechen und erschießt einen unbewaffneten Zivilisten, bei dem es sich mutmaßlich um einen amerikanischen Terroristen gehandelt haben soll.

    Zwei Jahre später hat Taggart den aktiven Dienst verlassen und arbeitet bei einer privaten Sicherheitsfirma. In Nigeria soll er dabei helfen, eine reine Mädchen-Schule gegen fundamentalistische Terroristen zu beschützen. Er wird jedoch mit anderen von der Terrororganisation Boko Haram gefangen genommen. Seine früheren Navy-SEAL-Kameraden setzen alles daran, ihn zu retten. Doch zunächst müssen sie herausfinden, wo er gefangen gehalten wird.

    In der Serie stehen sowohl die Einsätze des Teams wie auch die innere Dynamik und die Zeit in den USA im Blickpunkt. In weiteren Hauptrollen sind Juan Pablo Raba, Edwin Hodge („Chicago Fire“), Dominic Adams, Barry Sloane („Revenge“), Kyle Schmid („Copper – Justice is brutal“), Nadine Velazquez („My Name is Earl“), Brianne Davis („Hollywood Heights“) und Jaylen Moore zu sehen.

    Produziert wurde die Serie von A+E Networks und der Weinstein Company. Die erste Staffel erschien 2017, im darauffolgenden Jahr wurde das Militärdrama mit einer zehnteiligen zweiten Staffel fortgesetzt, bevor die Produktion eingestellt wurde. Ob RTL Zwei auch die zweite Staffel zeigen wird, ist nicht bekannt. Die komplette Serie ist bei den kostenpflichtigen Streamingdiensten Amazon Prime Video und MagentaTV verfügbar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      LOOP

         ...wir unterbrechen die Kampfhandlung für eine wichtige Mitteilung:
        

      weitere Meldungen