„Sharknado“-Reihe endet mit dem sechsten Film

    Ian Ziering und Co. stellen sich dem letzten Hai-Massaker

    Ralf Döbele – 01.04.2018, 15:30 Uhr

    „Sharknado“ steht vor dem letzten Hai-Massaker

    Ein trashiger Wirbelsturm wird in diesem Jahr noch über Ian Ziering hereinbrechen, dann ist erstmal Schluss. Wie TVLine berichtet, hat sich der US-Kabelsender Syfy dazu entschlossen, seine „Sharknado“-Reihe mit dem kommenden sechsten Film zu beenden.

    „Sharknado 6“ soll noch in diesem Sommer Premiere feiern und wird seine Hauptfigur Fin Shepard (Ziering) und April Wexler (Tara Reid) erstmals auf Zeitreise schicken. Am Ende des fünften Films, „Global Swarming“, blieb Fin auf einer durch die Hai-Apokalypse vollkommen zerstörten Erde zurück. Nun liegt es an ihm, in der Zeit zurückzureisen, um jenen ersten „Sharknado“ zu verhindern, der alles in Gang setzte.

    Neben Ziering und Reid werden auch Cassie Scerbo (Nova Clarke) und Vivica A. Fox (Skye) wieder mit von der Partie sein. Mit weiteren Promi-Gastauftritten darf natürlich ebenfalls gerechnet werden. Regisseur Anthony C. Ferrante, der bereits alle fünf bisherigen Filme der Horror-Trash-Reihe inszenierte, nimmt auch für das große Finale noch einmal im Regiestuhl Platz.

    Der erste „Sharknado“-Film feierte 2013 auf Syfy Premiere und mauserte sich zu einem Kult-Event, das trotz Trash-Charakter vor allem in den sozialen Netzwerken gefeiert wurde. Mit 3,9 Millionen Zuschauern konnte die Fortsetzung „Sharknado 2: The Second One“ dann auch quotentechnisch beeindrucken. Zuletzt waren die Zuschauerzahlen bei „Sharknado 5“ allerdings wieder auf 1,89 Millionen gefallen.

    Hierzulande feierte das fünfte Hai-Massaker im vergangenen Dezember passenderweise in der Adventsstaffel von „SchleFaZ“ bei Tele 5 seine Deutschlandpremiere (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Die Filmreihe ist so schlecht, dass sie schon wieder gut ist.
        hier antworten

      weitere Meldungen