Sat.1 Gold probiert’s nochmal mit „Crime Scene Riviera“

    Französischer Erfolgskrimi als deutsche Free-TV-Premiere

    Sat.1 Gold probiert's nochmal mit "Crime Scene Riviera" – Französischer Erfolgskrimi als deutsche Free-TV-Premiere – Bild: Jean Louis PARIS
    Das Team der „Crime Scene Riviera“

    Da es aus den Vereinigten Staaten immer weniger Nachschub an Crime-Serien gibt, blickte sich Sat.1 in den vergangenen Jahren auch in Europa um. 2016 versuchte sich der Bällchensender an der französischen Krimiserie „Crime Scene Riviera“. Doch nach nur drei Wochen brach Sat.1 die Ausstrahlung wegen enttäuschender Einschaltquoten ab. Demnächst erhält die Serie eine zweite Chance auf dem kleineren Schwestersender Sat.1 Gold: Dort wird sie ab dem 7. September immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt. Genau wie vor zwei Jahren beginnt die Ausstrahlung mit der achten Staffel. In Frankreich ist die Serie seit 2006 auf Sendung – insgesamt 135 Folgen in zwölf Staffeln wurden bislang produziert.

    Die „Section de recherches“ (so der französische Originaltitel) ist eine Spezialeinheit der Gendarmerie, die mit den besonders kniffligen Fällen beauftragt wird. Das Team um Oberkommissar Martin Bernier (Xavier Deluc) ermittelt in den Bereichen Kindesentführungen, Kapitalverbrechen und Sexualstraftaten. Wenn es sein muss, führen ihre Anstrengungen das Team auch schon mal über die Staatsgrenzen Frankreichs hinaus. Der anspruchsvolle Job sorgt ab und an natürlich für Turbulenzen im Privatleben der Polizisten. Ermittelt wurde in den ersten Staffeln in Bordeaux, seit 2014 in Nizza.

    In weiteren Hauptrollen sind Franck Semonin, Manon Azem, Chrystelle Labaude, Vincent Primault, Felicité Chaton, Julie Fournier und Stéphane Soo Mongo zu sehen.

    21.08.2018, 15:05 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen