Samuel L. Jackson in „Die letzten Tage des Ptolemy Grey“: Starttermin verkündet

    Serienadaption des Bestellers bei Apple TV+

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 12.01.2022, 18:28 Uhr

    „Die letzten Tage des Ptolemy Grey“ – Bild: Apple TV+
    „Die letzten Tage des Ptolemy Grey“

    Im Frühjahr 2021 informierte Apple TV+ über die Bestellung einer neuen Miniserie mit keinem Geringeren als Hollywood-Star Samuel L. Jackson in der Hauptrolle. Nun liegt der Starttermin für „The Last Days of Ptolemy Grey“ vor: Der Streamingdienst veröffentlicht die ersten beiden Folgen des sechsteiligen Dramas am 11. März, danach geht es jeweils freitags mit einer neuen Episode weiter.

    Die Serie über Familie, Erinnerung und Vermächtnis basiert auf einer Romanvorlage von Autor Walter Mosley, der den Stoff selbst für Apple TV+ adaptierte und als ausführender Produzent fungiert. Samuel L. Jackson verkörpert Ptolemy Grey, einen demenzkranken Mann, der von seiner Familie, seinen Freunden und sogar von sich selbst vergessen wurde.

    Nachdem er immer mehr seiner Erinnerungen verliert, hat seine Familie ihn schon abgeschrieben. Die einzige Verbindung des 91-Jährigen zur Außenwelt stellte sein Großneffe dar. Doch als dieser bei einer Schießerei getötet wird, versinkt Ptolemy immer mehr in die Einsamkeit und lässt niemanden mehr an sich heran. Er droht, noch tiefer in eine einsame Demenz zu rutschen.

    Daraufhin wird er in die Obhut der verwaisten Teenagerin Robyn (Dominique Fishback) übergeben, die sich fortan um ihn kümmert. Plötzlich gibt es einen Hoffnungsschimmer: Sie erfahren von einer Behandlung, die Ptolemys demenzgeschädigte Erinnerungen wiederherstellen kann. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, die erschütternde Wahrheiten über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft offenbart. Neben der Möglichkeit, sein Wissen zu bewahren, versucht Ptolemy auch, den Tod seines Neffen aufzuklären.

    Die Buchvorlage stammt aus dem Jahr 2011. Regie bei der Serienadaption führte Ramin Bahrani („Treadstone“, „Fahrenheit 451“). In weiteren Hauptrollen spielen Cynthia Kaye McWilliams, Damon Gupton, Marsha Stephanie Blake, Walton Goggins und Omar Miller mit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen