„Sailor Moon Crystal“ eröffnet neuen Anime-Block bei sixx

    Neuauflage zusammen mit „K-ON!“ erstmals im Free-TV

    Lukas Respondek
    Lukas Respondek – 12.10.2019, 15:00 Uhr

    „Sailor Moon Crystal“ – Bild: Tôei Animation
    „Sailor Moon Crystal“

    Die Neuauflage des erfolgreichen Kultanimes „Sailor Moon“ schafft es erstmals ins deutsche Free-TV. Dabei kommt jedoch nicht der etablierte Animesender ProSieben Maxx zum Zuge, sondern überraschend der Schwestersender sixx. Gemeinsam mit der Animeserie „K-ON!“ ist „Sailor Moon Crystal“ ab 2. November samstags ab 18.15 Uhr in Doppelfolgen zu sehen.

    Der Magical-Girl-Anime „Sailor Moon Crystal“ ist eine Neuinterpretation der Mangavorlage von Naoko Takeuchi. Im Mittelpunkt steht die 14-jährige Schülerin Usagi Tsukino, die eines Tages der sprechenden Katze Luna begegnet. Ihr übliches Teenager-Leben gerät dadurch ziemlich durcheinander, soll sie doch plötzlich gegen dämonische Bösewichte kämpfen. Dabei helfen ihr ihre Brosche und weitere Sailor-Kriegerinnen. Insgesamt 39 Reboot-Folgen mit Sailor Moons erster Sychronstimme Sabine Bohlmann entstanden zwischen 2014 und 2016. Hierzulande zeigte der einstige Pay-TV-Sender Animax die ersten Episoden. Weitere Folgen sind online sowie auf DVD und Blu-ray erschienen.

    „K-ON!“ handelt von der Oberschülerin Yui, die auf der Suche nach einem passenden Schulclub auf die Schulband aufmerksam wird. Obwohl der Tollpatsch kein Instrument beherrscht, sehen die übrigen Bandmitglieder keine andere Alternative, als Yui als Gitarristin in den Club aufzunehmen. Das stellt nicht nur sie, sondern auch die gesamte Band vor große Herausforderungen. Die TV-Premiere des bereits zehn Jahre alten Comedy-Animes zeigt sixx samstags um 19.15 Uhr in Doppelfolgen. Beide Staffeln sowie den zugehörigen Film bietet außerdem der Streamingdienst Anime on Demand an.

    Mit „Sailor Moon Crystal“ und „K-ON!“ wagt sich sixx an ein neues Konkurrenzprogramm zur reichweitenstarken „Sportschau“ im Ersten. Es ist das erste Mal, dass der Frauensender Animeserien zeigt, nachdem dort bereits an Pfingstmontag mehrere Anime-Filme wie etwa „A Silent Voice“ ausgestrahlt wurden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen