RTL setzt drei Formate mit Ralf Schmitz fort

    „Schmitz & Family“, „Hotel Verschmitzt“ und „Take Me Out“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.08.2019, 11:42 Uhr

    Ralf Schmitz – Bild: TVNOW / HPR
    Ralf Schmitz

    Ralf Schmitz und RTL führen ihre Zusammenarbeit fort. Der Kölner Sender informiert darüber, dass alle drei Formate mit dem Comedian und Moderator in die nächste Runde gehen. Ende September kehrt die Datingshow „Take Me Out“ zurück, die voraussichtlich wieder am späten Samstagabend nach „Das Supertalent“ zu sehen sein wird.

    Ebenfalls fortgesetzt wird „Schmitz & Family“. Die erste Staffel war Anfang des Jahres kein großer Erfolg, dennoch glaubt RTL an den langfristigen Erfolg der Sketchshow. In dieser Woche sind die Dreharbeiten zu sechs neuen Folgen gestartet, die sich wieder um den ganz alltäglichen Familienirrsinn drehen. Neben Ralf Schmitz sind wieder Elisabeth Baulitz, Nora Boeckler, Omar El-Saeidi, Olivia Klemke, Lukas Piloty und Paul Sedlmeir fester Teil des Sketch-Ensembles, zu dem in der zweiten Staffel auch Jan van Weyde stößt. Die Ausstrahlung der zweiten Staffel ist für 2020 geplant.

    Bereits bekannt war, dass auch die Impro-Comedyshow „Hotel Verschmitzt – Auf die Ohren, fertig, los!“ verlängert wird. Die Aufzeichnungen zur zweiten Staffel fanden im Juli in den Köln-Mülheimer Studios statt – zu sehen sein werden die neuen Folgen allerdings ebenfalls erst im nächsten Jahr. Unterstützt wird Schmitz von den Ensemble-Mitgliedern Bastian Bielendorfer, Katalyn Hühnerfeld, Kathrin Osterode, Simon Pearce und Marco Rima. Nicht mehr mit dabei sind hingegen Stefanie Dreyer und Tanja Lanäus. Doch natürlich checken auch wieder prominente Gäste im Hotel Verschmitzt ein: Motsi Mabuse, Ralf Moeller, Fabian Hambüchen, Jana Ina und Giovanni Zarrella, Enie van de Meiklokjes sowie Ruth Moschner schauen vorbei. Als Einflüsterer und Spieleleiter fungiert wieder Frank Buschmann.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen