RTL dreht neue Staffeln von „Der Lehrer“ und „Schwester, Schwester“

    Fortsetzungen von zwei Primetime-Serien entstehen ab August

    Bernd Krannich – 27.07.2020, 10:32 Uhr

    „Der Lehrer“: Das Ensemble der achten Staffel

    Bei RTL laufen demnächst wieder die Kameras: Der Sender hat die Verlängerung seiner beiden Eigenproduktionen „Der Lehrer“ und „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“ offiziell gemacht und angekündigt, dass ab August wieder gedreht wird.

    Beim „Lehrer“ mit Titeldarsteller Hendrik Duryn steht bereits die neunte Staffel an, die 13 Episoden umfassen wird. Hier sollen die Dreharbeiten am 18. August beginnen. „Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig!“ geht derweil in die zweite Staffel, für die zehn neue Folgen anstehen. Am 19. August soll die erste Klappe fallen.

    Der Lehrer

    „Der Lehrer“ ist eine der Quotenstützen im Primetime-Programm von RTL. Ursprünglich hatte das Format mit Hauptdarsteller Hendrik Duryn als Comedy begonnen, mittlerweile wird es inhaltlich und von der Episodenlaufzeit als Drama aufgezogen. Nach der siebten Staffel musste das Format mit dem Ausstieg der weiblichen Hauptdarstellerin Jessica Ginkel eine weitere inhaltliche Transformation durchmachen.

    Auch in der neunten Staffel ist mit den Veränderungen nicht Schluss: Die Serie zieht in eine neue Kulisse um, ein stillgelegtes Schulgebäude in Bonn. Die Ausstrahlung der neuen Episoden ist von RTL für Anfang 2021 geplant.

    Hinter „Der Lehrer“ steht die Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH im Auftrag von RTL, wo Evelin Haible für die Redaktion zuständig ist. Die Headwriter sind Yannick Posse und Marcus Raffel unter Producerin Astrid Quentell und Producer Marc Schaumburg-Ingwersen.

    Schwester, Schwester

    Die RTL-Gruppe hatte ihre Krankenhaus-Comedy „Schwester, Schwester“ im November 2019 zunächst bei TVNOW starten lassen, bevor sie drei Monate später bei RTL in einem Block zusammen mit dem „Lehrer“ und „Sekretärinnen – Überleben von 9 bis 5“ ausgestrahlt wurde. Dabei waren die Einschaltquoten für die Krankenhausserie nicht überragend und dümpelten an der Grenze zur Zweistelligkeit.

    Die Hauptrolle in „Schwester, Schwester“ hat auch in der zweiten Staffel Caroline Maria Frier als Krankenschwester Michaela „Micki“ Busch. Gedreht wird Berlin, auch hier ist das Frühjahr 2021 als Ausstrahlungstermin bei RTL anvisiert – was darauf schließen lässt, dass es diesmal vielleicht nicht längerfristig vorher zu TVNOW geht.

    Die UFA Fiction GmbH stellt „Schwester, Schwester“ unter Produzent und Headwriter Tommy Wosch her, Producerin ist Viola-Franziska Bloess. Die RTL-Redaktion liegt bei Manuel Schlegel.

    Bereichsleiter Fiction der Mediengruppe RTL sind für beide Formate Frauke Neeb und Hauke Bartel. Die haben kürzlich auch den Relaunch für „Alarm für Cobra 11“ angekündigt, bei dem Protagonist Semir Gerkhan (Erdoğan Atalay) sich in einem neuen beruflichen Umfeld wiederfindet (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1994) am melden

      Frage mich was mit der Serie Sekretärinnen ist
        hier antworten

      weitere Meldungen