„Rosins Restaurants“: Neue Folgen mit Frank Rosin in Sicht

    Kabel Eins kündigt Nachschub der Doku-Soap an

    Vera Tidona – 22.09.2022, 12:58 Uhr

    Frank Rosin ist wieder als Restaurantretter unterwegs – Bild: Kabel Eins/Willi Weber
    Frank Rosin ist wieder als Restaurantretter unterwegs

    Kabel Eins kündigt den Start einer weiteren Staffel von „Rosins Restaurants“ noch für diesen Herbst an. Der Sternekoch wird ab dem 13. Oktober wie gewohnt donnerstags um 20:15 Uhr erneut strauchelnden Gastronomen unter die Arme greifen.

    Seit nunmehr 13 Jahren folgen der beliebte Fernsehkoch Frank Rosin und sein Team den Hilferufen von Gastronomen, die mit ihren Restaurants oder Gaststätten in Schieflage geraten sind. Ob zu wenige Gäste, langweiliges Essen oder keine Motivation, Rosin bietet ein Rundum-Coaching an, um Etablissements, die kurz vor der Pleite stehen, wieder auf Vordermann zu bringen.

    Zum Auftakt der neuen Staffel geht es in die hessische Gemeinde Langgöns, wo Hartmut Schütz mit seiner Ehefrau Verena das „Gasthaus Schütz“ betreibt, eine über 200 Jahre alte Traditions-Gaststätte. Doch die eher weniger traditionelle Kulinarik – Pizza, Pasta und Burger – zieht nicht genügend Gäste an. Die Kasse bleibt leer und so muss Verenas Zweitjob im Büro sie und ihren Mann über Wasser halten. Eine Doppelbelastung, die bei der Köchin ihre Spuren hinterlässt. Kann Frank Rosin den beiden helfen?

    Der Sternekoch ist seit nunmehr 2009 als Restaurantretter in über 140 Ausgaben von „Rosins Restaurants“ bei Kabel Eins im Einsatz und zudem regelmäßig in weiteren Kochsendungen wie „The Taste“ zu sehen. Die Sendung ist eine Produktion von Redseven Entertainment.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen