„RebellComedy“: WDR kündigt neue Staffel an

    Höhepunkte der Tour „Hoch ansteckend“

    "RebellComedy": WDR kündigt neue Staffel an – Höhepunkte der Tour "Hoch ansteckend" – Bild: WDR
    „RebellComedy“

    Nach längerer Wartezeit bringt das WDR Fernsehen „RebellComedy“ zurück. Insgesamt sieben neue halbstündige Folgen sind ab dem 17. März sonntags um 22.45 Uhr im Programm. Dabei handelt es sich um Ausschnitte aus dem Jubiläumsprogramm „Hoch ansteckend“ des Comedy-Ensembles. Die komplette Show in voller Länge soll zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls im WDR Fernsehen ausgestrahlt werden.

    „RebellComedy“ soll ein klares Statement gegen Parallelgesellschaften sein und zeigen, dass Diversity sexy, progressiv und sehr lustig sein kann. Unter dem Titel „Hoch ansteckend“ feierte das Ensemble sein 10-jähriges Jubiläum. Die Künstler, die alle eine multikulturelle Herkunft eint, bieten in ihrem Programm eine Mischung aus Stand-up, Breakdance und Musik. Selbstironisch wird ihre Reise durch den Dschungel der kulturellen Identität thematisiert, ohne die Schwierigkeiten des Alltags zu verschweigen: Die Rebellen nehmen herkunftsgeprägte Eigenheiten genauso aufs Korn wie tradierte deutsche Stereotype, und bauen dadurch zugleich Brücken.

    Mit dabei sind Benaissa Lamroubal, Ususmango, Khalid Bounouar, Alain Frei, Hany Siam, Salim Samatou, Babak Ghassim, DJ Wati sowie Special Guests. Die TV-Aufzeichnung fand nach dem Ende der gleichnamigen Tour statt und wurde im Oktober 2018 im Colosseum Theater in Essen produziert.

    08.02.2019, 15:20 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen