Radiomoderatoren-Specials bei „Gefragt – Gejagt“

    Morningshow-Moderatoren treten mit Hörern gegen die „Jäger“ an

    Glenn Riedmeier – 13.10.2020, 13:29 Uhr

    Alexander Bommes präsentiert „Gefragt – Gejagt“

    Bevor sich „Gefragt – Gejagt“ in einer längere Pause verabschiedet, gibt es in der Woche vom 26. bis 30. Oktober zur gewohnten Sendezeit um 18 Uhr noch besondere Ausgaben zu sehen. Pro Folge treten Vertreter von je zwei ARD-Radiowellen bei Alexander Bommes an, um sich gegen die „Jäger“ zu beweisen. Unterstützt werden sie von Hörern aus den jeweiligen Sendegebieten.

    Genauer gesagt bilden Moderatorinnen und Moderatoren der jeweiligen Morningshows von ARD-Radiowellen zusammen mit ihren Hörern die Teams. Pro Sendung kooperieren zwei Radiosender, um möglichst viele Fragen von Alexander Bommes richtig zu beantworten und den „Jäger“ zu bezwingen.

    Die Teams im Überblick:

    • Montag, 26. Oktober:
    • Michael Wirbitzky (SWR3) und Felix Schmutzer (MDR Jump) mit zwei Hörern
    • Dienstag, 27. Oktober:
    • Sebastian Winkler (Bayern 3) und Tobias Kämmerer (hr3) mit zwei Hörern
    • Mittwoch, 28. Oktober:
    • Sabine Heinrich (WDR 2) und Horst Hoof (NDR 1 Welle Nord) mit zwei Hörern
    • Donnerstag, 29. Oktober:
    • Keno Bergholz (Bremen Vier) und Christian Basker (SR 1) mit zwei Hörern
    • Freitag, 30. Oktober:
    • Marco Seiffert (radioeins) und Jens Mahrhold oder Elke Wiswedel (NDR 2) mit zwei Hörern

    Moderator Alexander Bommes: Ich habe großen Respekt vor unseren Radiomoderatoren und Hörerinnen und Hörern, die sich dem ‚Jäger‘ wagemutig in den Weg stellen.

    „Gefragt – Gejagt“ bleibt noch bis zum 6. November am Vorabend im Ersten auf Sendung. Am 9. November übernimmt den 18-Uhr-Sendeplatz dann wieder „Wer weiß denn sowas?“ mit Kai Pflaume. Bis es ein Wiedersehen mit „Gefragt – Gejagt“ geben wird, dürfte es noch lange dauern, denn mit 170 neuen Folgen wird es sich um die längste Staffel von „Wer weiß denn sowas?“ handeln, die rund acht Monate lang den Sendeplatz im Ersten behalten wird (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ich finde es wie schon mal woanders geschrieben schade, dass man die Sendungen nicht mixt. Also z.B. montags und mittwochs "Wer weiß denn sowas?" sowie dienstags und donnerstags "Gefragt - Gejagt" dauerhaft zeigt. Freitags könnte man dann auch Quizduell bzw. Quizduell Olymp dauerhaft ins Programm nehmen. Dann hätte man find ich ein abwechslungsreiches Programm, wo für jeden dauerhaft etwas dabei wäre.

      Ich persönlich find es halt schade, dass man einerseits monatelang überhaupt keine neuen Folgen zu sehen kriegt und wenn sie dann laufen, mit dem Sehen kaum hinterherkommt. Und irgendwie nutzt sich meiner Ansicht nach nach ner Weile dann auch die tägliche Dosis etwas ab und mit zwei Mal pro Woche könnte man find ich auf längere Sicht das Interesse hochhalten und wäre dann auch nicht so überfahren mit neuen Folgen.

      Ist das überhaupt mehrheitsfähig oder seid ihr ganz zufrieden, wie es bisher gehandhabt wird? Dass die ARD bei den guten Quoten wenig ausprobieren oder ändern wird, ist mir klar. Aber ich denke wenn sich so ein Schema mal etabliert hätte, würden es viele Zuschauer vielleicht auch gut finden.
      • am via tvforen.demelden

        jeanyfan schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ist das überhaupt mehrheitsfähig oder seid ihr
        > ganz zufrieden, wie es bisher gehandhabt wird?

        Ich hätte auch lieber mehr Abwechslung und finde deinen Vorschlag sehr gut. Aber wir werden ja leider nicht gefragt.
      • am via tvforen.demelden

        jeanyfan schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ist das überhaupt mehrheitsfähig oder seid ihr
        > ganz zufrieden, wie es bisher gehandhabt wird?

        Ich fühl mich nicht überfahren und seh für mich auch keine Abnutzungserscheinungen, weil ich sehr selten dazu komme, die aktuellen Quiz-Folgen um 18 Uhr im Ersten zu sehen. Ich guck das alles in den Dritten, wenn ich mal Zeit habe. Und dann finde ich es sehr angenehm, dass man sich wochentags von 10:45 bis 17:00 von einem Quiz zum nächsten hangeln kann :)
      • am via tvforen.demelden

        U56 schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > jeanyfan schrieb:
        > --------------------------------------------------
        > -----
        > > Ist das überhaupt mehrheitsfähig oder seid
        > ihr
        > > ganz zufrieden, wie es bisher gehandhabt wird?
        >
        > Ich hätte auch lieber mehr Abwechslung und finde
        > deinen Vorschlag sehr gut. Aber wir werden ja
        > leider nicht gefragt.

        Da schliesse ich mich an. Jeden Tag etwas anderes fände ich gut. Würde z.B. "5 Golden Rings" auch nur einmal pro Woche laufen, würde ich mir das fest mit einplanen. 5 Stunden/ Woche sind dann aber doch etwas viel.

        Bei den Sendern herrscht wohl aber der Gedanke vor, Programmabläufe müssten jeden Tag gleich sein weil der Zuschauer sonst verwirrt werden könnte. Wie schön war es früher, als Serien nur einmal die Woche gesendet wurden.

    weitere Meldungen